(c) GEPA

Daviscup

Österreich - Argentinien in Linz

Die Entscheidung ist gefallen: Österreich empfängt Argentinien nächstes Jahr in Linz. Gespielt wird auf schnellem Hartcourt.

Österreichs Tennis-Team empfängt den aktuellen Finalisten Argentinien von 9. bis 11. Februar 2007 in der Daviscup-Weltgruppe in der Intersport Arena in Linz. Das entschied das Präsidium des Österreichischen Tennis-Verbandes (ÖTV) am Donnerstag. In die engere Wahl des Austragungsortes für die Erstrunden-Begegnung waren Linz und Innsbruck gekommen.

In Linz wird nun auf Wunsch von Gilbert Schaller, der gegen Argentinien sein Debüt als Daviscup-Teamkapitän gibt, und in Absprache mit den österreichischen Spielern ein schneller Hartplatz verlegt. Auf diesem wollen Jürgen Melzer und Co. ihre Vorteile gegenüber den argentinischen Sandplatz-Spezialisten ausspielen.

Vorher noch Daviscup-Finale
Argentinien trifft von 1. bis 3. Dezember im Finale des laufenden Daviscups in Moskau auf Russland. Im Februar 2006 war Österreich in der ersten Runde in Unterpremstätten mit 2:3 dem damals amtierenden Titelverteidiger Kroatien unterlegen, nach dem Doppel war es damals bereits 0:3 gestanden.