Priestley nach positivem Dopingtest suspendiert

Großbritanniens Leichtathletik-Verband hat den Hürdensprinter Callum Priestley nach einem positiven Dopingbefund am Freitag suspendiert. Dem 21-jährigen britischen Hallen-Meister war im Jänner in Südafrika in einer Trainingskontrolle in A- und B-Probe die anabole Substanz Clenbuterol nachgewiesen worden. Priestley droht im Verfahren vor der britischen Anti-Doping Agentur zwei Jahre Sperre.