Felix Großschartner

radsport

Österreicher wird neuer Pogacar-Helfer

Artikel teilen

Transfer-Überraschung im Radsport: Felix Großschartner verlässt sein Stamm-Team nach vier Jahren und wechselt zu Superstar Tadej Pogacar.

Doppel-Staatsmeister Felix Großschartner wechselt per 2023 vom Team Bora zu UAE Emirates. Der vom 28-jährigen Kletterer unterschriebene Vertrag für das Radteam des zweifachen Tour-Siegers Tadej Pogacar ist für zwei Jahre gültig. "Ich freue mich, einem der weltweit besten Teams beizutreten", wurde der Oberösterreicher am Mittwoch auf der Emirates-Homepage zitiert.

"Felix ist ein sehr talentierer Fahrer und wir frueen uns ihn in unserem Team willkommen zu heißen. Wir sind überzeugt, dass er seine Qualitäten bei der Teamarbeit mitbringen wird." Heißt, dass er wohl als Helfer für den slowenischen Superstar vorgesehen ist um nach dem verpassten Gesamtsieg bei der Tour de France nächstes Jahr zurück zu schlagen.

"Ich suche nach neuen Herausforderungen. Ich bin mir sicher, dass meine sportlichen Qualitäten eine Bereicherung für das Team darstellen können", meinte Großschartner. Für das deutsche Bora-Team mit Sitz in Österreich fährt er seit 2018.

OE24 Logo