Brasilien-Star auf offener Straße ermordet

Horror in Sao Paulo

Brasilien-Star auf offener Straße ermordet

Valdiram Caetano de Morais spielte sogar mit Legende Romario zusammen.

Schock und Trauer in Brasilien. Fußball-Star Valdiram Caetano de Morais (36) wurde am Samstag tot auf einer Straße in Sao Paulo gefunden. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus, ein Mann wurde festgenommen. Es ist das tragische Ende eines Ausnahmefußballers, der mehr durch Skandale als durch Tore von sich reden machte. 
 

Totaler Absturz

Die Karriere von Valdiram startete vielversprechend: 2006 wurde der Stürmer Torschützenkönig des brasilianischen Pokals, durfte sogar an der Seite von Legende Romario spielen. Dann folgte aber der totale Absturz. Valdiram leistete sich zahlreiche Alkohol- und Drogen-Eskapaden, sogar von sexuellem Missbrauch war die Rede. Vasco da Gama schmiss den „Bad Boy“ raus, Valdirams Karriere kam nie wieder in Tritt. Er spielte noch bei 19 weiteren Vereinen, ehe er 2017 seine Karriere beendete.
 
Im Vorjahr erfuhr Valdirams Ex-Verein Vasco da Gama, dass der ehemalige Stürmer auf der Straße lebt, und schreitet ein. Der Klub brachte ihn in eine Reha-Klinik, die der Skandal-Boy aber schon bald wieder verließ. Nun folgte der tragische Tod auf der Straße. Besonders tragisch: Laut „Globoesporte“ war kein einziger Familienangehöriger dazu bereit, den Leichnam zu identifizieren.