Thiem wird von Tennis-Stars scharf kritisiert

ÖTV-Star gegen Hilfsfonds

Thiem wird von Tennis-Stars scharf kritisiert

Thiem lehnt den Hilfsfonds von Federer, Nadal & Djokovic ab. Es hagelt eine menge Kritik für Österreichs Tennis-Ass.

"Es gibt einfach einige Sachen, die mich an dem Ganzen stören", sagt Dominic Thiem. Der Niederösterreicher ist kein Freund des von Novak Djokovic, Rafael Nadal und Roger Federer geplanten Hilfsfonds für Spieler auf den Plätzen 250 bis 700 der Weltrangliste, die aufgrund der Turnierpause durch die Corona-Pandemie weniger verdienen. "Ich gehe von meiner Meinung nicht runter, dass da einige Spieler dabei sind, die ich nicht gerne unterstützen würde", so Thiem. Jetzt hagelt es Kritik für den 26-Jährigen.
 

Kyrgios: "Er versteht nicht, worum es geht"

"Er versteht nicht, worum es geht. Wir bekommen an der Spitze viel zu viel bezahlt und zu wenig Geld wird verteilt. Es geht darum, zu helfen, wo es geht, egal, ob professionell", sagte der australische Tennis-Rüpel Nick Kyrgios.
 
Der Schweizer Blick titelte: "Thiem legt sich mit Federer und Djokovic an." Sowohl der Schweizer, der Serbe als auch Nadal spendeten schon vor dem geplanten Hilfsfonds jeweils rund eine Millionen im Kampf gegen Corona. Von Thiem ist noch nichts bekannt.