Miami Heat schlägt Boston nach Comeback

NBA-Halbfinalserie

Miami Heat schlägt Boston nach Comeback

Dank eines starken Comebacks konnte Miami Heat seine Führung in der Best-of-Sven-Serie gegen Boston vergrößern.

Die Miami Heat führen in der NBA-Halbfinalserie gegen Boston mit 2:0. Das zweite Finalspiel der Eastern Conference gewann das Team aus Florida mit 106:101. Dabei schien Boston bei einem 17-Punkte-Vorsprung schon souverän auf dem Weg zum Ausgleich in der Best-of-7-Serie zu sein. Doch Miami machte im dritten Viertel (37:17) 20 Punkte mehr als die Celtics und schaffte die Wende und das 2:0.

Erfolgreichster Miami-Werfer war der Slowene Goran Dragic mit 25 Punkten. Die Heat brauchen nach dem neuerlichen Erfolg noch zwei Siege, um zum ersten Mal seit sechs Jahren wieder das Finale zu erreichen, in dem es gegen die Los Angeles Lakers oder die Denver Nuggets gehen würde. Den letzten seiner bisher drei Titel hat Miami 2013 gewonnen. Das dritte Spiel findet in der Nacht auf Sonntag statt.