sabres bruins

Comeback-Sieg

Sabres schlagen Bruins im Penaltyschießen

Artikel teilen

1:4 hinten, letztlich aber doch noch gewonnen: Sabres-Paradelinie rund um Thomas Vanek schockt Boston Bruins.

Schon nach zwei Minuten hatte Thomas Vanek die große Chance auf die Führung für die Sabres, Bruins-Goalie Thomas konnte den Schuss aus kurzer Distanz jedoch spektakulär parieren. Damit hatten die Sabres vorerst ihre Munition verschossen.

Vor eigenem Publikum machten die Bruins (vor knapp zwei Wochen an selber Stelle noch klarer 2:6-Verlierer gegen die Sabres) in der Folge das Spiel und gingen kurz nach Beginn des Mitteldrittels verdient durch Axelsson in Führung. Wie so oft schlugen die Sabres umgehend zurück: Pominville mit seinem achten Saisontreffer zum 1:1.

Bruins ziehen davon
Dann machten die Sabres wieder die selben Fehler wie schon zuletzt gegen Atlanta: zu nachlässig, es fehlte der letzte Nachdruck, man überließ dem Gegner die Initiative. Logische Folge: Bis zum Beginn des Schlussdrittels zogen die Bruins auf 4:1 davon.

Zu diesem Zeitpunkt setzte kein Fan mehr einen Cent auf die schwächelnden Sabres. Den selben Fehler machten allerdings auch die Bruins, die zehn Minuten vor dem Ende praktisch aufhörten zu spielen.

Vanek-Roy-Afinogenow drehen das Spiel
Neun Minuten vor Spielende besorgte Maxim Afinogenow nach Vorarbeit von Derek Roy und Thomas Vanek zunächst das 2:4, fünf Minuten später sorgte die selbe Kombination für den Anschlusstreffer. Neunzig Sekunden vor Spielende machte Ales Kotalik das 4:4.

In der Verlängerung gab es keine Entscheidung, das Penaltyschießen musste entscheiden. Dort trafen Briere und Kotalik für die Sabres, die Bruins konnten lediglich einen Penalty verwerten.

Vanek zieht davon
Österreichs Teamstürmer Thomas Vanek verzeichnete insgesamt drei Torschüsse und kam auf eine Eiszeit von 19:16 Minuten. Vanek schloss die Partie mit zwei Assists (hält nun bei insgesamt 16 Scorerpunkten - 7 Tore, 9 Assists) und einer +2 in der Plus/Minus-Wertung ab. Der Steirer konnte damit seine Führung in der Plus/Minus-Wertung (insgesamt schon +13) weiter ausbauen.

Rangers gewinnen
Ohne Thomas Pöck fuhren die New York Rangers einen weiteren überraschenden Erfolg ein: Titel-Geheimfavorit San Jose Sharks wurde in Kalifornien sicher mit 3:1 besiegt.

Ergebnisse
Boston - Buffalo 5:4 n.P.
Philadelphia - Tampa Bay 2:5
Carolina - Montreal 0:4
New Jersey - NY Islanders 2:5
Florida - Toronto 4:2
St. Louis - Colorado 4:1
Minnesota - Vancouver 5:2
Chicago - Detroit 1:2
San Jose - NY Rangers 1:3

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo