Wild bleiben in der Überholspur

NHL

Wild bleiben in der Überholspur

Artikel teilen

Thomas Vanek gewinnt mit Minnesota gegen Winnipeg drittes Spiel in Serie.

Die Minnesota Wild haben in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL ihr Tief mit vier Niederlagen in Folge offenbar überwunden. Die Wild bezwangen am Sonntag mit Thomas Vanek die Winnipeg Jets mit 4:3 nach Verlängerung und feierten damit den dritten Sieg hintereinander. Vanek bereitete das 1:0 durch Nino Niederreiter (3./PP) vor.

Scandella mit Goldtor in Verlängerung
Minnesota lag dank Treffern von Niederreiter und Top-Stürmer Zach Parise (2) bei seinem Comeback nach dem ersten Drittel mit 3:0 voran, verspielte die klare Führung aber im Schlussdrittel. Marco Scandella schoss die Wild in der Verlängerung aber doch noch zum Sieg.

Vanek erhielt nur 13:28 Minuten Eiszeit, ist mit nun neun Tor-Vorbereitungen aber bester Assistgeber seines Clubs.

Montreal bleibt Spitzenreiter
Die Montreal Canadiens bauten ihre Spitzenposition in der Liga mit einem 4:1-Auswärtssieg bei den Detroit Red Wings, ihrem sechsten Erfolg in Serie, aus.

Ergebnisse
Minnesota Wild - Winnipeg Jets 4:3 n.V.
Carolina Hurricanes - San Jose Sharks 0:2
Detroit Red Wings - Montreal Canadiens 1:4
Chicago Blackhawks - Dallas Stars 6:2
Anaheim Ducks - Florida Panthers 2:6
Edmonton Oilers - Arizona Coyotes 1:2

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo