Kitzbühel muss man durchboxen

Klammers Kommentar

Kitzbühel muss man durchboxen

Franz Klammer über die Schneeprobleme vor den Hahnenkammrennen.

Auch wenn mich die Bilder vom frühlingshaften Hahnenkamm einigermaßen schrecken: Ich bin sicher, dass wir am Wochenende spannende Rennen sehen werden. Wenn es Organisatoren schaffen, Rennen unter schwierigsten Rahmenbedingungen durchzuboxen, dann in Kitzbühel. Das ist das wichtigste Rennen neben den Olympischen Spielen, davon zehrt der Skisport das ganze Jahr. Eine Absage wäre ein Drama!

Mit der Umleitung fehlt das Herzstück
Wenn man die Abfahrt über den Ganslernhang umleiten muss, reißt man dem Klassiker allerdings das Herzstück raus: Auf der Schrägfahrt nach der Hausbergkante geht es noch einmal richtig zur Sache, da braucht man Mut. Ganz zu schweigen von den spektakulären Bildern, die den Zuschauern entgehen. Aber dieser Kompromiss ist wahrscheinlich notwendig – besser so als gar nicht!

Es wäre auch nicht der erste Kompromiss, den man in Kitzbühel eingeht.

Kompromiss wäre Vorteil für Hirscher
An den Favoriten wird sich dadurch nix ändern. Wenn der Super-G über den Ganslernhang führt, ist das für Marcel Hirscher ein echter Vorteil. So erspart er sich das brutale Abfahrtsstück, das er nur aus dem Fernsehen kennt.