Lamparter Oberstdorf Nordische WM

Shooting Star

Lamparter setzt zum Höhenflug an

ÖSV-Hoffnung Johannes Lamparter kann bei der Weltmeisterschaft der endgültige Durchbruch gelingen.

Er ist der Shooting Star der laufenden Saison. Der Gesantwltcup-Siebente Johannes Lamparter ist seit dem zweiten Platz zum Saisonstart allen Fans ein Begriff. Bei seinen 12 Starts verpasste der Tiroler lediglich einmal die Top-10. Dem 19-Jährigen gehört die Zukunft der heimischen Kombinierer. Gemeinsam mit Lukas Greiderer, der beim letzten Weltcup in Klingenthal Dritter wurde haben wir ein Super-Duo, das für Medaillen zu haben ist.

Ausfall von Franz Josef Rehrl schmerzt nicht

Dabei hatte man in unserem Kombi-Team schon im Dezember große Sorgenfalten auf der Stirn. Als unser bester Kombinierer der letzten Jahre, Franz Josef Rehrl, beim Weltcupstart in der Ramsau gestürzt ist und mit einem Kreuzbandriss für die ganze Saison ausfällt. Doch die jungen Wilden, angeführt von Wunder-Teenie Lamparter lassen uns jetzt wieder auf Medaillen hoffen.