schlierenzauer

wintersport

Schlierenzauer weiter unschlagbar

Artikel teilen

Weltcup-Leader gewinnt vor Simon Ammann. Rest der Österreicher fällt Windlotterie zum Opfer.

Der Tiroler Gregor Schlierenzauer hat am Sonntag den Weltcup-Bewerb der Skispringer in Willingen gewonnen und damit seinen fünften Sieg in Serie gefeiert. Der 19-jährige Weltcup-Führende setzte sich nach Sprüngen von 144 und 135 Meter 2,0 Punkte vor dem Schweizer Simon Ammann (133,5m /145,5 m) und 5,4 Zähler vor dem 36-jährigen Japaner Noriaki Kasai (136/140) durch. Schlierenzauer holte seinen insgesamt 20. Weltcupsieg bzw. den neunten in dieser Saison, den fünften in Folge.

Zweitbester Österreicher im von wechselnden Windbedingungen beeinträchtigten Bewerb war Doppelolympiasieger Thomas Morgenstern als Elfter.

OE24 Logo