Schlierenzauer

skispringen

Letzte Chance für Gregor Schlierenzauer

Artikel teilen

Weltcup: Einer von sieben Mann wird noch aus dem WM-Kader gestrichen

Beim Weltcup am Wochenende in Willingen entscheidet sich die endgültige Zusammensetzung des österreichischen Skisprung-Herrenteams für die WM in Seefeld. ÖSV-Cheftrainer Andreas Felder muss aus dem Septett Philipp Aschenwald, Manuel Fettner, Michael Hayböck, Jan Hörl, Daniel Huber, Stefan Kraft und Gregor Schlierenzauer einen aussortieren.

Trainer-Entscheid

Es wird eine Trainerentscheidung geben, in die mehrere Faktoren einf ließen: die Ergebnisse in den Willingen-Bewerben genauso wie die einzelnen Sprünge am gesamten Wochenende inklusive Trainings und Qualifikation sowie die generelle Leistungstendenz", so Felder über die Kriterien für die am Montag (18.2.) geplante Nominierung. Heute geht es vorerst mit dem Team-Bewerb los.

OE24 Logo