Acht heiße Fragen zur Ski-WM

WM-Countdown

Acht heiße Fragen zur Ski-WM

ÖSTERREICH blickt hinter die WM-Kulissen und beantwortet oft gestellte Fragen.

Das sportliche Programm der WM in Vail/Bea­ver Creek läuft genau so wie vor zwei Jahren in Schladming: Je fünf Medaillen-Entscheidungen (Damen & Herren) plus ein Teambewerb. Trotzdem ist diesmal einiges anders.

1. Warum geht es schon wieder in Vail um Gold?
Nach 1989 und 1999 steigt die Ski-WM zum dritten Mal im Nobelskiort. Colorado ist die Top-US-Ski-Destination, die Höhenlage (Vail liegt auf ca. 2.500 m) und das stabile Wetter sorgen für nahezu perfekte Bedingungen.

2. Warum wird in Bea­ver Creek gefahren?
Weil die Pisten in der 22 km entfernten Skistation selektiver sind. Nur der ­Team-Bewerb geht in Vail über die Bühne.

3. Wo werden unsere WM-Helden feiern?
Die Siegerehrungen steigen im Zentrum von Vail. Im bestens gelegenen Hotel von Pepi Gramshammer ist auch das Österreich-Haus.

4. Wie teuer sind die Eintritts-Tickets?
Die Amis tun alles, um die begeisterungsfähigen Fans anzulocken – bei freiem Eintritt!

5. Wie ist das mit Marihuana in Colorado?
Die Hanfpflanze ist seit 2014 im US-Bundesstaat als Genussmittel zugelassen. Überall schießen Pot-Shops aus der Erde. Für Athleten heißt es allerdings beim Feiern aufpassen – unangemeldete Dopingtests könnten heikel werden (Grenzwert darf nicht überschritten werden)!

6. Wie populär ist der Skisport in den USA?
Die Erfolge von Lindsey Vonn, Bode Miller, Mikaela Shiffrin & Co. sorgen zurzeit für einen kleinen Boom – erstmals wird eine Ski-WM von der West- zur Ostküste live übertragen.

7. Kommt Arnold Schwarzenegger?
Der berühmteste Austro-Österreicher ist Skifan, mag Vail, hat allerdings noch nicht fix zugesagt. Bei der WM 1999 testete Arnie selbst die Raubvogel-Piste und feierte mit Hermann Maier dessen 2 Goldmedaillen bis in den Morgen.

8. Was macht Maier während der WM?
Für den Herminator stand ein WM-Besuch nicht zur Diskussion: Er wartet auf die Geburt seines dritten Kindes.