Hannes Reichelt feiert seinen WM-Titel

Ski-WM

Hannes Reichelt feiert seinen WM-Titel

Super-G-Weltmeister jubelte ausgelassen imit Fans.

Mit Gold im WM-Super-G hat Hannes Reichelt am Donnerstag in den USA ein Ski-Märchen vollendet. Nur ein Jahr nach einer komplizierten Rückenoperation fuhr der Salzburger die erste Goldmedaille seiner Karriere ein. Reichelt avancierte mit 34 Jahren und 215 Tagen zum ältesten Weltmeister der Geschichte und gleichzeitig zum ersten österreichischen WM-Champion in einer Speed-Disziplin seit 2003.

Hannes Reichelt feiert seinen Sieg

Es war atemberaubend! Als Hannes Reichelt beim Super G über die Linie fuhr und am Ende den Bewerb klar gewann, stimmt ein Moderator folgenden Satz an: "Hannes Reichelt gets another gold for Austria, the Austrians rule the World Championship so far!" Schnell füllt sich nach dem Rennen die Terasse der Fan-Lounge mit den ÖSV-Fans. Selbst der Präsident des Österreichischen Skiverbandes ist voll des Lobes: "Das war noch nie da beziehungsweise kann ich mich nicht erinnern, dass wir in zwei Rennen zwei Goldmedaillen gemacht haben.

Hannes Reichelts verrückte Weltmeisterparty

Dann ging es los mit der munteren Siegesparty. Reichelts Eltern, Onkel, Tante, Freunde sowie Freundin Larissa bekamen einen Extra-Platz. Blasmusik spielte auf und es wurde ausgelassen getanzt. Als der Weltmeister eintraf brandete großer Applaus auf. Der Jubel war kaum zu überhören. Danach wurde mit Fans, Familie und den Sport-Offiziellen ausgiebig gefeiert.

Diashow: So jubelt Reichelt über Gold

So jubelt Reichelt über Gold

×

    "Na, was sagst du, dass deine größte Pfeife jetzt Gold gewonnen hat?" So lautet die Frage im Selfie-Interview, das Hannes Reichelt nach seinem Gold-Triumph im Super-G noch im Zielraum per entwendetem Mikrofon an seinen Cheftrainer Andreas Puelacher gestellt hatte. Puelacher nennt Reichelt öfters im Spaß "Pfeife." Der Boss blieb aber schlagfertig. "Auch ein Blindes Huhn findet eben manchmal ein Korn", lautete seine natürlich nicht ernst gemeinte Antwort.

    Ergebnis:

    1. Hannes Reichelt 1:15,68 Min
    2. Dustin Cook +0,11
    3. Adrien Theaux +0,24
    4. Matthias Mayer +0,27
    . Kjetil Jansrud +0,27
    6. Aksel Lund Svindal +0,37
    7. Didier Defago +0,39