Marcel muss in Abfahrt aufholen

Franz Klammer

Marcel muss in Abfahrt aufholen

Hirschers Rivalen haben noch einen Vorteil.

Wenn Marcel Hirscher in der Super-Kombi Gold holen will, dann darf er in der Abfahrt nicht zu viel verlieren. Er muss schauen, dass er unter die Top 30 kommt. Mit einer guten Nummer im Slalom kann er dann durchaus zwei Sekunden aufholen.

Hirschers Rivalen haben noch Vorteil
Ich finde es richtig, dass Marcel an allen drei Abfahrtstrainings teilnehmen möchte, sollte er sich für einen Kombi-Start entscheiden. Denn nur dann hat er eine Chance, sich an die Geschwindigkeit zu gewöhnen. Seine schärfsten Rivalen Ligety, Pinturault oder Kostelic haben nämlich mehr Abfahrtskilometer in den Beinen und daher noch einen Vorteil. Hirscher ist lernfähig und wird schnell überreißen, dass die Abfahrtsski viel träger reagieren als Slalom-oder Riesentorlauflatten.

Hirscher muss für die Kombi topfit sein
Das heißt: Du kommst viel schneller auf ein Tor zu. Hirscher wird aber im technischen Teil der Birds of Prey punkten. Die Abfahrtspiste wird ihm liegen. Er soll aber nur dann die Kombi fahren, wenn er sich fit dafür fühlt.