Training: Heute geben Abfahrer Gas

ÖSV-Quali

Training: Heute geben Abfahrer Gas

Heute legen die Herren das erste Mal auf der "Birds of Prey"-Strecke los.

Tarnen und Täuschen, das wird wohl auch im ersten Abfahrtstraining im Mittelpunkt stehen. Kein Star wird sich in die Karten blicken lassen. Bei den ÖSV-Herren sorgt die teaminterne Quali um die letzten WM-Startplätze zusätzlich für Nervenkitzel.



Druck auf Max Franz wird immer größer
Die Ausgangslage: Nur Olympiasieger Matthias Mayer und Hannes Reichelt sind für die WM-Abfahrt gesetzt. Dahinter kämpfen Max Franz, Georg Streitberger, Romed Baumann und Otmar Striedinger um zwei Tickets. Keine leichte Situation, wie Franz, der bereits im Super-G zuschauen muss, offen zugibt: "Natürlich denkst du ständig daran. Wo ich mitfahren darf, fahr ich mit. Und dann hab ich es hoffentlich auch verdient."

Mit dabei im ersten Training ist heute auch Bode Miller. Er gibt bei der WM sein Comeback. Und auch Aksel Lund Svindal nach dem Achillessehnenriss, er ist in Vail Abfahrtstitelverteidiger.