Hirscher hat WM-Rekord von Sailer im Visier

Mit Gold

Hirscher hat WM-Rekord von Sailer im Visier

ÖSV-Star könnte sich mit WM-Titel zum Größten bei Weltmeisterschaften krönen.

Die Topfavoritenrolle klebte vor dem WM-Riesentorlauf in Aare fix an Marcel Hirscher. Doch Hirscher holte leicht erkrankt "nur" Silber. Im Slalom jedoch lieferte der ÖSV-Superstar - und wie! Der Weltcup-Dominator führt nach dem ersten Durchgang überlegen und kann sich mit einem Sieg zum Größten bei Weltmeisterschaften zu krönen. Mit sieben WM-Goldenen würde er die Marke von Rekordmann Toni Sailer einstellen.

Außerdem könnte er die WM noch retten, denn uns fehlt noch eine Goldene! Fünfmal ist Österreich in der WM-Geschichte ohne Goldmedaille geblieben, zuletzt 1987 in Crans-Montana. Der siebenfache Gesamtweltcupsieger Hirscher will aber nicht nur dieses Worst-Case-Szenario verhindern, sondern auch sich selbst auf den Thron hieven. Mit sechs Gold- und vier Silbermedaillen wird Hirscher bei einem Titelgewinn Rekordhalter Toni Sailer (7/1/0) überholen.

Bereits mit RTL-Silber stieg Hirscher in den Kreis jener Rennläufer auf, die zehn oder mehr WM-Medaillen gewonnen haben. Kjetil Andre Aamodt (12) liegt vor Marc Girardelli (11) und Lasse Kjus (11) sowie Benjamin Raich (10). Bei Hirscher (10) und Raich sind Teammedaillen dabei, zu Zeiten der anderen gab es diesen Bewerb noch nicht.

Der zweite Durchgang startet um 14:30.