ÖSV-Boss sorgt mit Slowakei-Sager für Lacher

Medaillenspiegel

ÖSV-Boss sorgt mit Slowakei-Sager für Lacher

Peter Schröcksnadel war nach dem Dreifachsieg natürlich überaus zufrieden.

Der ÖSV-Präsident war nach dem versöhnlichen WM-Abschluss im Slalom natürlich zufrieden. Drei Medaillen kamen im letzten Rennen noch dazu, darunter die Goldene durch Marcel Hirscher. Am Ende liegt Österreich zwar im Medaillenspiegel nur auf Platz vier, aber hat mit 8 Medaillen mehr als doppelt so viele wie die zweitbesten Nationen, die Schweiz und Norwegen mit jeweils vier.

Peter Schröcksnadel sorgte im ORF-Interview nach dem Dreifachsieg der österreichischen Herren gleich für einen unterhaltsamen Sager: "Ende gut, alles gut, hinter der Slowakei wäre ich nicht gern gewesen im Medaillenspiegel."

Der ÖSV-Boss bezog sich darauf, dass die Slowakei nicht zu den traditionellen Ski-Ländern gehört.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .