ÖSV-Stars im Abfahrtstraining zurück

Paris Schnellster

ÖSV-Stars im Abfahrtstraining zurück

Südtiroler benötigte auf stark verkürzter Strecke nur 52,54 Sekunden.

Super-G-Weltmeister Dominik Paris hat am Freitag auf stark verkürzter Strecke mit 52,54 Sekunden Trainingsbestzeit für die Abfahrt der Ski-WM in Aare erzielt. Der Südtiroler lag damit knapp vor den Franzosen Johan Clarey (+0,10 Sek.) und Brice Roger (0,19). Bester Österreicher war Super-G-Vizeweltmeister Vincent Kriechmayr (0,28) als Siebenter unmittelbar vor Olympiasieger Matthias Mayer (0,35).

Ex-Weltmeister Hannes Reichelt (0,49) folgte als drittbester ÖSV-Läufer auf Rang zwölf. Die WM-Entscheidung in der Königsdisziplin ist für Samstag (ab 12.30 Uhr/live ORF eins) geplant, sofern das Wetter mitspielt.