Alles schaut auf Anna Fenninger

Medaillen-Hoffnung

Alles schaut auf Anna Fenninger

Ab Dienstag soll es Medaillen regnen.

Gestern trainierte Anna Fenninger ein weiteres Mal auf der Reiteralm. Eine harte Einheit -die letzte vor dem WM-Auftakt am Dienstag: Dann muss Anna in Schladming bei 100 Prozent sein. Denn eine ganze Nation schaut und hofft auf sie.

Um den Kopf frei zu bekommen, legt "Sexy Anna" heute und gestern eine zweitägige Ruhepause ein. Massagen, Spaziergänge, etwas Gymnastik -mehr nicht. Dafür freute Anna sich über Mental-Doping. Auf ihrer Facebook-Seite postete sie ein Foto, das Terminator Arnold Schwarzenegger zeigt -mit einem Poster von Anna Fenninger und der handgeschriebenen Aufschrift: "Go Anna, go!" Ihre Reaktion: "Wenn Arnie mir schon Mut macht, dann muss man sich ja stark und fit fühlen", strahlt die Salzburgerin. Doch nicht nur Schwarzenegger drückt Anna die Daumen - sondern auch ihr persönliches Umfeld.

Nicht zu vergessen Annas Freund, der gebürtige Schladminger Manuel Veith (Snowboard-Profi) - durch ihn kennt Anna die Piste in Schladming wie ihr eigenes Wohnzimmer: "Das ist eine große Hilfe", sagt sie. "Schladming ist ja auch meine zweite Heimat."

Am Dienstag geht es endlich los bei der WM
Den Auftakt machen die Damen im Super-G. Die Starterinnen werden heute bekannt gegeben.

Super-G: Fenninger &Görgl sind zum Auftakt gesetzt
Unser heißestes Eisen im Super-G ist -natürlich - Anna Fenninger. Sie ist genauso gesetzt wie Titelverteidigerin Lizz Görgl. Um die restlichen drei Tickets kämpfen Nicole Schmidhofer, Regina Sterz, Andrea Fischbacher, Stefanie Köhle und Stefanie Moser. Letztere hat nur Außenseiterchancen, Schmidhofer hat nach Platz 2 in Cortina die besten Karten.

Super-Kombi: Fenninger ist als Titelverteidigerin am Start
Die zweite Damen-Entscheidung fällt am Freitag. In der Super-Kombi ist Fenninger Titelverteidigerin. Neben ihr kämpfen Michi Kirchgasser, Nicole Hosp, Kathrin Zettel und Görgl um Edelmetall.

Abfahrt: Fenninger gehört wieder zu den Favoritinnen
Die Königsdisziplin folgt am Sonntag. In der Abfahrt ist Titelverteidigerin Görgl fix. Fenninger, Sterz, Moser und Fischbacher haben die besten Karten auf einen Startplatz.

Riesentorlauf: Fenninger und Zettel ganz vorne dabei
In Woche zwei geht es nach dem Teambewerb mit dem RTL (Donnerstag) weiter. Fenninger und Zettel gehören zu den Favoritinnen. Köhle Kirchgasser und Görgl kämpfen um die zwei übrigen Plätze.

Slalom: Alles hofft aufs Comeback von Marlies Schild
Im Slalom (Samstag) dreht sich alles ums Comeback von Marlies Schild. Zettel, Kirchgasser, Hosp und Bernadette Schild haben alle Chancen aufs Podest.
 

Diashow: ÖSV-Damen-Kader für Ski-WM

ÖSV-Damen-Kader für Ski-WM

×