Erdbeben nach Maier-Kritik

Ski-WM

Erdbeben nach Maier-Kritik

Jetzt legt auch Top-Läufer Hirscher nach.

In seinem WM-Blog hatte Hermann Maier kritisch gemeint: "Es wäre an der Zeit, einmal das Umfeld, die Funktionäre und den Trainerstab eingehend zu hinterfragen. Anstatt dem Team den Druck zu nehmen, haben sie ihn mit übertriebenem Erwartungsdruck sogar noch erhöht." ÖSV-Sportdirektor Hans Pum meinte diplomatisch dazu: "Wir sind für jede Kritik offen, noch dazu von einem Mann wie dem Hermann, einem der Größten. Der Zeitpunkt war aber sicher nicht geeignet, damit Ruhe reinkommt. Das war sehr unglücklich."

So gab Top-Läufer Marcel Hirscher Maier recht -und legte nach: "Klar sind auch im Verband Fehler passiert - sonst würden wir uns alle leichter tun. Es ist sicher kein Fehler, über Veränderungen nachzudenken." Was Hirscher noch nachdenklich stimmt: "Wir sind schon lang nicht mehr die Nummer 1. Die USA haben uns längst überholt."

Baumann: "Die Aussagen brachten Unruhe herein"
Romed Baumann, der am Montag mit Kombi-Bronze unsere erste Herren-Medaille eingefahren hatte, stellt sich hinter seinen Sportdirektor: "Es wäre gescheiter gewesen, wenn Hermann seine Kritik dem Präsidenten direkt gesagt hätte. So hat er nur unnötige Unruhe reingebracht."

Diashow: Romed Baumann jubelt über WM-Bronze

1/8
Romed Baumann jubelt über WM-Bronze
Romed Baumann jubelt über WM-Bronze
2/8
Romed Baumann jubelt über WM-Bronze
Romed Baumann jubelt über WM-Bronze
3/8
Romed Baumann jubelt über WM-Bronze
Romed Baumann jubelt über WM-Bronze
4/8
Romed Baumann jubelt über WM-Bronze
Romed Baumann jubelt über WM-Bronze
5/8
Romed Baumann jubelt über WM-Bronze
Romed Baumann jubelt über WM-Bronze
6/8
Romed Baumann jubelt über WM-Bronze
Romed Baumann jubelt über WM-Bronze
7/8
Romed Baumann jubelt über WM-Bronze
Romed Baumann jubelt über WM-Bronze
8/8
Romed Baumann jubelt über WM-Bronze
Romed Baumann jubelt über WM-Bronze