Saison für Kjetil Jansrud schon vorbei

Sturz im Super-G

Saison für Kjetil Jansrud schon vorbei

Norweger zog sich bei Sturz im Super-G Kreuzbandriss zu.

Die Ski-WM in Schladming hat nach Lindsey Vonn ihr zweites prominentes Opfer gefordert. Der Norweger Kjetil Jansrud hat sich am Mittwoch im Super-G der alpinen Ski-WM in Schladming eine Knieverletzung zugezogen. Jansrud hatte verschnitten und war daraufhin zu Sturz gekommen.

Jansrud hat einen Kreuzbandriss im linken Knie erlitten. Das gab das norwegische Team am Mittwochabend bekannt. Wie für Lindsey Vonn ist damit auch für den norwegischen Speed-Mitfavoriten nicht nur die WM, sondern die Saison zu Ende. Die Zwangspause bei Jansrud, der am Donnerstag nach Hause fliegt und dort umgehend operiert wird, wird zwischen fünf und acht Monate dauern.

Diashow: Die besten Bilder vom Herren-Super-G

Die besten Bilder vom Herren-Super-G

×