Druck für Hirscher & Co. enorm

Ski-WM-Blog

Druck für Hirscher & Co. enorm

ÖSV-Asse können mit Situation umgehen.

Jetzt geht es wirklich bald los - ich freu mich schon! Eines ist fix: Schladming wird ein Spektakel der Extraklasse. Was für unsere Stars bedeutet, dass der Druck gewaltig sein wird. Sicher doppelt so groß wie normal. Abschotten hilft, der ÖSV hat auch Pressesprecher, die die Termine koordinieren. Das ändert aber nichts daran, dass auf die Österreicher wahnsinnig viel Stress zukommen wird.

Anna Fenninger hat aus Vergangenheit gelernt
Es wird darauf ankommen, wie der einzelne Athlet damit umgehen kann. Nehmen wir unsere beiden Top-Stars als Beispiel. Anna Fenninger ist der Druck im Vorjahr beim Heimrennen in Bad Kleinkirchheim schon zu viel geworden. Aber: Ich glaube, dass sie daraus gelernt hat. Anna hat sich für Schladming einen Plan zurechtgelegt, was für sie bei der WM an Terminen vertretbar ist. Jetzt kommt es darauf an, ob sie sich daran halten kann.

Marcel Hirscher scheint der Druck zu beflügeln
Marcel Hirscher ist hingegen ein ganz anderer Typ. Es macht fast den Eindruck, als ob Druck für ihn förderlich wäre - umso mehr Marcel im Mittelpunkt steht, desto mehr Spaß hat er!