Ich bleibe optimistisch: Anna holt heute Gold

Ski-WM-Blog

Ich bleibe optimistisch: Anna holt heute Gold

Ich tippe: ÖSV-Favoritin gewinnt vor Maze und Mancuso.

Jetzt müssen die Damen zuschlagen – sonst bleibt Österreich bei der Heim-WM ohne Medaille in der Königsdisziplin. Fakt ist, Österreich ist nicht mehr DIE Abfahrtsnation wie vielleicht vor zehn Jahren. Warum? Weil von hinten nicht mehr so viel nachkommt. Früher hat es fünf, sechs gegeben, die immer ganz vorne hineinfahren haben können. Jetzt sind es vielleicht zwei oder drei. Es fehlt an Sieg-Läufern.

Görgl & Sterz stark – aber für Medaillen wird’s eng
Auch Anna Fenninger ist das in der Abfahrt nicht. Auch wenn sie die Einzige ist, die eine richtige Medaillen-Chancen hat. Das heißt nicht, dass die anderen nicht aufs Stockerl fahren können. Lizz Görgl ist wieder in Form, Regina Sterz war in den Trainings stark. Aber es würde mich überraschen, wenn sie eine Medaille holen würden. Die Zeiten, als Österreich bei Weltmeisterschaften mit Gold, Silber und Bronze komplett abgeräumt haben wie 1999 und 2001, sind vorbei. Trotzdem – ich bleibe optimistisch: Fenninger gewinnt vor Maze und Mancuso!