Ski-WM droht Total-Flop

Schladming

Ski-WM droht Total-Flop

Nach einer WM-Woche steht Österreich mit nur einer Bronzemedaille jämmerlich da.

ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel machte die Heim-WM zur Chefsache. Er wollte der Welt zeigen, was Österreich kann - als Ski-Veranstalter und sportlich. Doch da machen ihm die Rennläufer einen Strich durch die Rechnung. Obwohl Schröcksnadel für die WM-Saison mit 38 Millionen Euro das größte Wintersport-Budget aller Zeiten aufstellte, wovon knapp die Hälfte an die Alpinen geht, steuern wir einer Rekord-Pleite entgegen. Nach fünf Bewerben halten wir bei einer mickrigen Bronzenen - der von Niki Hosp in der Super-Kombi, dem "Stiefkind" aller Alpin-Bewerbe.

Dank Teambewerbs bleibt uns Rekordpleite erspart
Könnte ausgerechnet diese Heim-WM bei einer Fortsetzung der Pleiten-,Pechund Pannenserie unsere schlechteste WM aller Zeiten (bisher Chamonix 1937 mit 1 x Silber) werden? Nein. Denn mit dem 2005 eingef ührten Teambewerb schenkt uns der internationale Ski-Verband FIS immerhin eine Medaille. Doch alles andere als Gold wäre für die Ski-Nation Nummer eins eine Niederlage. Und genau die befürchtet ÖS-TERREICH-Ski-Experte Franz Klammer. Für Klammer kommt die schwache erste WM-Woche nicht überraschend.

Neidvoll blicken wir auf die Slowenen, die mit einem Mini-Budget von 2 Millionen Euro dank Tina Maze bereits eine Goldene und eine Silberne vorweisen können. Oder auf die Franzosen, die mit der Hälfte unserer finanziellen Mittel schon drei Mal Edelmetall einfuhren - von drei verschiedenen Athleten. Sarkastischer Seitenhieb vom deutschen Alpinchef Wolfi Maier (bisher 2 Medaillen): "Weil wir es uns nicht leisten können, mit 60 Leuten nach Übersee zu reisen, bereiten wir uns in Österreich vor." Aber noch ist nicht alles verloren: Superstar Marcel Hirscher kann noch für ein Happy (Gold-)End sorgen!

Hirscher & Co. als letzte WM-Chance
Auch wenn es sich Schladmings Trainer-Legende Karl Kahr ("Downhill-Charly") umgekehrt gewünscht hätte: Nach der Pleite der Speed-Asse können die Technikspezialisten in der zweiten WM-Woche die Kohlen aus dem Feuer holen. Allen voran Weltcup-Leader Marcel Hirscher, der diese Saison einen RTL, vier Slaloms und ein Parallelrennen gewann, greift Freitag (RTL) und Sonntag (Slalom) nach Gold. Anna Fenninger ist im RTL (Donnerstag) Mitfavoritin - genauso wie Kathrin Zettel, die Samstag im Slalom nachlegen kann. Dort hoffen wir auf ein Comeback von Marlies Schild.

(okk/unw)

Diashow: Kevin Costner besucht Ski-WM in Schladming

1/13
Kevin Costner geht in Schladming Skifahren
Kevin Costner geht in Schladming Skifahren

Musiker und Schauspieler Kevin Costner hat am Samstag kurz vor dem Höhepunkt des ersten Wochenendes der alpinen Ski-WM in Schladming zusammen mit ÖSV-Präsident Peter Sckröcksnadel die Pisten der Planai unsicher gemacht: "Ich bin seit drei Jahren nicht mehr auf Ski abgefahren", gestand der 58-Jährige kurz davor auf der Mittelstation der Planai-Bahn. Anschließend ging es hinauf auf die Bergstation, hinunter ins Tal und zum Renne

2/13
Kevin Costner geht in Schladming Skifahren
Kevin Costner geht in Schladming Skifahren

Musiker und Schauspieler Kevin Costner hat am Samstag kurz vor dem Höhepunkt des ersten Wochenendes der alpinen Ski-WM in Schladming zusammen mit ÖSV-Präsident Peter Sckröcksnadel die Pisten der Planai unsicher gemacht: "Ich bin seit drei Jahren nicht mehr auf Ski abgefahren", gestand der 58-Jährige kurz davor auf der Mittelstation der Planai-Bahn. Anschließend ging es hinauf auf die Bergstation, hinunter ins Tal und zum Rennen.

3/13
Kevin Costner geht in Schladming Skifahren
Kevin Costner geht in Schladming Skifahren

Musiker und Schauspieler Kevin Costner hat am Samstag kurz vor dem Höhepunkt des ersten Wochenendes der alpinen Ski-WM in Schladming zusammen mit ÖSV-Präsident Peter Sckröcksnadel die Pisten der Planai unsicher gemacht: "Ich bin seit drei Jahren nicht mehr auf Ski abgefahren", gestand der 58-Jährige kurz davor auf der Mittelstation der Planai-Bahn. Anschließend ging es hinauf auf die Bergstation, hinunter ins Tal und zum Rennen.

4/13
Kevin Costner geht in Schladming Skifahren
Kevin Costner geht in Schladming Skifahren

Musiker und Schauspieler Kevin Costner hat am Samstag kurz vor dem Höhepunkt des ersten Wochenendes der alpinen Ski-WM in Schladming zusammen mit ÖSV-Präsident Peter Sckröcksnadel die Pisten der Planai unsicher gemacht: "Ich bin seit drei Jahren nicht mehr auf Ski abgefahren", gestand der 58-Jährige kurz davor auf der Mittelstation der Planai-Bahn. Anschließend ging es hinauf auf die Bergstation, hinunter ins Tal und zum Rennen.

5/13
Kevin Costner geht in Schladming Skifahren
Kevin Costner geht in Schladming Skifahren

Musiker und Schauspieler Kevin Costner hat am Samstag kurz vor dem Höhepunkt des ersten Wochenendes der alpinen Ski-WM in Schladming zusammen mit ÖSV-Präsident Peter Sckröcksnadel die Pisten der Planai unsicher gemacht: "Ich bin seit drei Jahren nicht mehr auf Ski abgefahren", gestand der 58-Jährige kurz davor auf der Mittelstation der Planai-Bahn. Anschließend ging es hinauf auf die Bergstation, hinunter ins Tal und zum Rennen.

6/13
Kevin Costner geht in Schladming Skifahren
Kevin Costner geht in Schladming Skifahren

Musiker und Schauspieler Kevin Costner hat am Samstag kurz vor dem Höhepunkt des ersten Wochenendes der alpinen Ski-WM in Schladming zusammen mit ÖSV-Präsident Peter Sckröcksnadel die Pisten der Planai unsicher gemacht: "Ich bin seit drei Jahren nicht mehr auf Ski abgefahren", gestand der 58-Jährige kurz davor auf der Mittelstation der Planai-Bahn. Anschließend ging es hinauf auf die Bergstation, hinunter ins Tal und zum Rennen.

7/13
Kevin Costner geht in Schladming Skifahren
Kevin Costner geht in Schladming Skifahren

Musiker und Schauspieler Kevin Costner hat am Samstag kurz vor dem Höhepunkt des ersten Wochenendes der alpinen Ski-WM in Schladming zusammen mit ÖSV-Präsident Peter Sckröcksnadel die Pisten der Planai unsicher gemacht: "Ich bin seit drei Jahren nicht mehr auf Ski abgefahren", gestand der 58-Jährige kurz davor auf der Mittelstation der Planai-Bahn. Anschließend ging es hinauf auf die Bergstation, hinunter ins Tal und zum Rennen.

8/13
Kevin Costner geht in Schladming Skifahren
Kevin Costner geht in Schladming Skifahren

Musiker und Schauspieler Kevin Costner hat am Samstag kurz vor dem Höhepunkt des ersten Wochenendes der alpinen Ski-WM in Schladming zusammen mit ÖSV-Präsident Peter Sckröcksnadel die Pisten der Planai unsicher gemacht: "Ich bin seit drei Jahren nicht mehr auf Ski abgefahren", gestand der 58-Jährige kurz davor auf der Mittelstation der Planai-Bahn. Anschließend ging es hinauf auf die Bergstation, hinunter ins Tal und zum Rennen.

9/13
Kevin Costner geht in Schladming Skifahren
Kevin Costner geht in Schladming Skifahren

Musiker und Schauspieler Kevin Costner hat am Samstag kurz vor dem Höhepunkt des ersten Wochenendes der alpinen Ski-WM in Schladming zusammen mit ÖSV-Präsident Peter Sckröcksnadel die Pisten der Planai unsicher gemacht: "Ich bin seit drei Jahren nicht mehr auf Ski abgefahren", gestand der 58-Jährige kurz davor auf der Mittelstation der Planai-Bahn. Anschließend ging es hinauf auf die Bergstation, hinunter ins Tal und zum Rennen.

10/13
Kevin Costner geht in Schladming Skifahren
Kevin Costner geht in Schladming Skifahren

Musiker und Schauspieler Kevin Costner hat am Samstag kurz vor dem Höhepunkt des ersten Wochenendes der alpinen Ski-WM in Schladming zusammen mit ÖSV-Präsident Peter Sckröcksnadel die Pisten der Planai unsicher gemacht: "Ich bin seit drei Jahren nicht mehr auf Ski abgefahren", gestand der 58-Jährige kurz davor auf der Mittelstation der Planai-Bahn. Anschließend ging es hinauf auf die Bergstation, hinunter ins Tal und zum Rennen.

11/13
Kevin Costner geht in Schladming Skifahren
Kevin Costner geht in Schladming Skifahren

Musiker und Schauspieler Kevin Costner hat am Samstag kurz vor dem Höhepunkt des ersten Wochenendes der alpinen Ski-WM in Schladming zusammen mit ÖSV-Präsident Peter Sckröcksnadel die Pisten der Planai unsicher gemacht: "Ich bin seit drei Jahren nicht mehr auf Ski abgefahren", gestand der 58-Jährige kurz davor auf der Mittelstation der Planai-Bahn. Anschließend ging es hinauf auf die Bergstation, hinunter ins Tal und zum Rennen.

12/13
Kevin Costner geht in Schladming Skifahren
Kevin Costner geht in Schladming Skifahren

Musiker und Schauspieler Kevin Costner hat am Samstag kurz vor dem Höhepunkt des ersten Wochenendes der alpinen Ski-WM in Schladming zusammen mit ÖSV-Präsident Peter Sckröcksnadel die Pisten der Planai unsicher gemacht: "Ich bin seit drei Jahren nicht mehr auf Ski abgefahren", gestand der 58-Jährige kurz davor auf der Mittelstation der Planai-Bahn. Anschließend ging es hinauf auf die Bergstation, hinunter ins Tal und zum Rennen.

13/13
Kevin Costner geht in Schladming Skifahren
Kevin Costner geht in Schladming Skifahren

Musiker und Schauspieler Kevin Costner hat am Samstag kurz vor dem Höhepunkt des ersten Wochenendes der alpinen Ski-WM in Schladming zusammen mit ÖSV-Präsident Peter Sckröcksnadel die Pisten der Planai unsicher gemacht: "Ich bin seit drei Jahren nicht mehr auf Ski abgefahren", gestand der 58-Jährige kurz davor auf der Mittelstation der Planai-Bahn. Anschließend ging es hinauf auf die Bergstation, hinunter ins Tal und zum Rennen.