(c) Andreas Gebert dpa/lby

Sommer-Grand-Prix

Slowene Tepes gewann in Almaty

Slowenischer Doppelsieg in Almaty: Überflieger Tepes und Sinkovec.

Die slowenischen Skispringer haben am Dienstag beim Sommer-Grand-Prix in Kasachstan einen Doppelsieg gefeiert. Jurij Tepes gewann in Almaty vor seinem Landsmann Jure Sinkovec. Die Österreicher waren nicht am Start. Obwohl Thomas Morgenstern die jüngsten drei Bewerbe ausgelassen hat, führt der Kärntner die Gesamtwertung mit 580 Punkten vor dem Norweger Tom Hilde (429) an. Der zehnte und vorletzte Bewerb findet am 1. Oktober in Hinzenbach in Oberösterreich statt.

Ergebnisse Sommer-Grand-Prix der Skispringer am Dienstag in
Almaty/Kasachstan - Einzel, Großschanze:

  1. Jurij Tepes (SLO) 260,7 Pkt. (125,0/133,0 m)
  2. Jure Sinkovec (SLO) 250,8 (125,0/131,0)
  3. Anders Fannemel (NOR) 250,5 (125,5/134,0)
  4. Wladimir Zografski (BUL) 248,6 (121,0/132,5)
  5. Piotr Zyla (POL) 247,5 (121,5/131,0).

Keine Österreicher am Start.

Gesamtwertung nach 9 von 11 Wettbewerben:

  1. Thomas Morgenstern (AUT) 580 Pkt.
  2. Tom Hilde (NOR) 429 
  3. Kamil Stoch (POL) 389
  4. Taku Takeuchi (JPN) 281
  5. Richard Freitag (GER) 265