Snowboarder Karl bei Motorrad-Sturz verletzt

In Italien

Snowboarder Karl bei Motorrad-Sturz verletzt

Auf Rollsplitt gestürzt - nach OP mindestens sechs Wochen Pause.

Der ÖSV-Snowboarder Benjamin Karl hat sich am Samstag bei einem Motorradsturz in Sappada in der italienischen Provinz Belluno (südlich der Karnischen Alpen) Verletzungen im linken Knöchel zugezogen.

Laut einer Presseaussendung des ÖSV vom Montag kam der dreifache Weltmeister und Olympia-Zweite von 2010 auf Rollsplit zu Sturz und erlitt einen knöchernen Bänderausriss und Bänderriss im linken Sprunggelenk sowie eine Bänderzerrung am rechten Daumen.

Karl wurde am Sonntag operiert. Der 26-jährige Niederösterreicher kann frühestens in sechs Wochen wieder mit dem Training beginnen.


Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×