Medien: Del Bosque bleibt Spaniens Teamchef

Frühes WM-Aus

Medien: Del Bosque bleibt Spaniens Teamchef

Bis 2016 - Langzeit-Trainer will Neuaufbau forcieren.

Trotz des frühen Scheiterns von Titelverteidiger Spanien bei der Fußball-WM bleibt Vicente Del Bosque einem Medienbericht zufolge als Teamchef im Amt. Der 63-Jährige werde seinen bis 2016 laufenden Vertrag erfüllen und den Neuaufbau der "Seleccion" in Angriff nehmen, berichtete das Sportblatt "As" am Donnerstag unter Berufung auf den spanischen Fußballverband.

Die Entscheidung solle zum Ende des WM-Turniers offiziell bekanntgegeben werden. Del Bosque hatte seine Zukunft nach dem 3:0 im abschließenden Gruppenspiel gegen Australien zunächst offen gelassen.