Darum werden Deutsche Weltmeister

Polsters Kommentar

Darum werden Deutsche Weltmeister

Jogis Jungs schlagen erst Brasilien und dann Messi im Finale.

Ich bleibe auch nach der Vorrunde dabei: Deutschland wird Weltmeister. Warum? Weil die Deutschen reif dafür sind! Seit Jahren liegen sie im Topfeld der FIFA-Weltrangliste, sie geben nie auf und sind auch in Brasilien wieder konditionell top. Außerdem haben sie mir in allen drei Vorrundenspielen immer den Eindruck gemacht, einen Gang höher schalten zu können.

Achtelfinale: Algerien ist gut fürs Selbstvertrauen
Ob das schon in der nächsten Runde gegen Algerien sein muss, bezweifle ich aber. Die Afrikaner haben sich im Duell mit Russland ja doch überraschend für das Achtelfinale qualifiziert. Deshalb bin ich davon überzeugt, dass die Jungs von Jogi Löw keine Probleme haben werden. Ich tippe auf ein lockeres 3:1, mit dem Müller und Co. weiter Selbstvertrauen tanken. Und das werden sie auch brauchen.

Viertelfinale: Frankreich von Deutschen überrascht

Im Viertelfinale wartet schließlich Frankreich, das mit Nigeria wenig Probleme hat, aber gegen die Deutschen glanzlos ausscheidet. Benzema und Co. beißen sich an Schweinsteiger, Lahm und Hummels die Zähne aus, weil sie überrascht sein werden. Die Deutschen sind schließlich dann der erste echte Gradmesser der Franzosen. Und die Reise unsers Lieblingsnachbarn geht weiter.

Halbfinale: Brasilien hält dem Druck nicht stand

Im Halbfinale wartet Brasilien - der große Titelfavorit! Doch die Deutschen haben keine Angst, gewinnen 2:1. Warum? Weil das Mittelfeld der Seleção zu schwach ist, der Druck aber riesig und Neymar den Gastgeber in diesem Spiel nicht mehr retten kann.

Finale: Deutsche haben mehr Qualität als Messi
Die Qualität der Deutschen macht schließlich auch den Unterschied im Finale gegen Argentinien aus. Das Spiel der Albiceleste ist einfach zu sehr von Messi abhängig. Deutschland gewinnt das Endspiel 2:0 und ist die erste europäische Mannschaft, die in Südamerika Weltmeister wird. Ihr traue ich das aber zu.