Maradona teilt Liebe und Hiebe aus

Für argentinischen Teamchef

Maradona teilt Liebe und Hiebe aus

Argentiniens Fußball-Ikone Maradona hat Kritik und Lob für Teamchef Sabella.

Argentiniens Fußball-Legende Diego Maradona hat nach dem 2:1-WM-Auftaktsieg der "Albiceleste" am Sonntag gegen Bosnien-Herzegowina Kritik und Lob an Trainer Alejandro Sabella verteilt. Die taktische Ausrichtung mit einer defensiven Fünferkette in der ersten Spielhälfte sei ein Fehler gewesen, beklagte der 53-Jährige als Kommentator im venezolanischen TV-Sender "Telesur".

"Sabella hat das aber rechtzeitig gemerkt", fügte Maradona hinzu. Mit der Einwechslung von Gonzalo Higuain sowie Fernando Gago zur Pause sei das argentinische Spiel besser geworden. Maradona ergänzte allerdings: "Argentinien hat viel Raum, um das zu verbessern, was es heute gezeigt hat." Ein knapper Sieg sei aber manchmal besser als eine übertriebene Siegessicherheit.

Diashow: Die Bilder zu Argentinien vs. Bosnien

Die Bilder zu Argentinien vs. Bosnien

×