Spanien gewinnt Schlager gegen Frankreich

olympia-2012

Spanien gewinnt Schlager gegen Frankreich

Artikel teilen

Der Europameister steht bereits im Halbfinale, Titelfavorit USA erst im Einsatz.

Europameister Spanien und Russland sind die ersten Halbfinalisten im Olympischen Basketball-Turnier der Männer. Die Iberer setzten sich im Viertelfinal-Schlager gegen Frankreich dank einer starken zweiten Hälfte mit 66:59 durch. Die Russen warfen die Litauer, die gegen die US-Stars in der Vorrunde noch am Rande einer Sensation gewesen waren, mit 83:74 aus dem Turnier.

Spanien behält Nerven
Besonders spannend gestaltete sich die Partie zwischen Spanien und Frankreich, das eine Revanche für die letztjährige Niederlage im EM-Finale anstrebte. Doch auch 15 Punkte von Superstar Tony Parker reichten nicht, um die von den Gasol-Brüdern angeführten Spanier in die Knie zu zwingen. In einer hektischen Schlussphase hatten die Iberer die besseren Nerven und erreichten das Halbfinale, wo die Russen warten.

Russen können lange Durststrecke beenden
Diese greifen erstmals seit 24 Jahren wieder nach einer olympischen Medaille. 1988 hatten russische Spieler noch für die Auswahl der einstigen Sowjetunion in Seoul Gold gewonnen. Bester Werfer bei den Russen war Andrej Kirilenko vom NBA-Club Minnesota Timberwolves mit 19 Punkten. Für den dreimaligen olympischen Bronzemedaillengewinner Litauen traf Rimantas Kaukenas mit ebenfalls 19 Punkten am häufigsten.
 

OE24 Logo