medaille vancouver

Olympia

Wirbel um hässliche Medaillen

Artikel teilen

Zumindest sind die Trümmer ökologisch wertvoll.

Neun Zentimeter Durchmesser, sechs Millimeter dick und mehr als einen halben Kilo schwer – so präsentieren sich die 615 Olympischen Medaillen in Vancouver. Die schwersten Medaillen der Geschichte gehören auch zu den hässlichsten: Riesengroß und erstmals uneben erinnern sie an die Wellen des Pazifik.

Zumindest sind die Medaillen ökologisch wertvoll: Das Innere besteht aus Handyschrott. Die Designerin Corrine Hunt ist eine kanadische Ureinwohnerin. 200 Euro würde eine Goldmedaille kosten. Unabhängig vom Design ist der ideelle Wert unbezahlbar.

OE24 Logo