Artikel teilen

Sexy? JA! Goldig? Nein! Brasiliens Volleyball-Beautys verpassen angestrebte Goldmedaille.

Als große Favoriten sind Brasiliens heiße Volleyballerinnen ins Turnier gestartet. Sie wollten das dritte olympische Volleyball-Gold nacheinander und traten als Titelverteidiger auch sehr selbstbewusst auf. Ohne Zweifel, die sexy Pics vom Strand sind mehr als hübsch anzusehen und zeugen von Selbstvertrauen, doch die Brasilo-Beautys scheiterten unerwartet...

Trauma, Drama, Albtraum
Das Trauma des Gold-Favoriten heißt China! Im eigenen Land eine Olympiade und dann die Albtraum-Niederlage gegen China. Brasilien verpasst völlig überraschend den Einzug ins Halbfinale. Letztmals hatte Brasilien 1988 in Seoul den Einzug ins Halbfinale nicht geschafft – jetzt das gleiche Drama bei den Spielen in Rio.

Bei Instagram zeigen sich die Beauties gerne leicht bekleidet beim Sonnenbad. Besonders Mittelblockerin Thaisa Menezes (29) ist in Brasilien berühmt und beliebt für ihre freizügigen Fotos.

 

 

Agora sim férias...

Ein von Adenizia Ferreira (@adenizia05) gepostetes Foto am


 

 

 

✌???? Eeee Bahiaaa....

Ein von Thaisa Daher Pallesi (@daherthaisa) gepostetes Foto am


 

Doch nach der Niederlage sehen die Damen jetzt gar nicht mehr so hübsch aus:

© Reuters
Die Schönsten gehen leer aus
× Die Schönsten gehen leer aus
OE24 Logo