Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Delfinarien: Zwischen Weinen und Lachen

Tierrechtsorganisation Peta veröffentlicht anlässlich Wiedereröffnung von Delfinarien zu Corona-Zeiten Satire-TV-Spot mit Comedian Kaya Yanar.

Comedy ist Unterhaltung, Delfinarien sind Tierquälerei: Nachdem die Delfinarien in Duisburg und Nürnberg aufgrund der Coronakrise mehrere Wochen geschlossen waren, veröffentlicht PETA nun kurz nach der Wiedereröffnung einen neuen TV-Spot mit Kaya Yanar. Der Comedy-Star bringt die verzweifelte Lage der Meeressäuger in den Tiergefängnissen mit viel Wortwitz auf den Punkt. Gemeinsam mit Peta fordert er, die intelligenten, sozialen Tiere in betreute marine Auffangstationen umzusiedeln, um ihnen dort ein artgerechtes Leben zu ermöglichen.

"Kindesverschleppung, Depression und Psychopharmaka-Missbrauch – das schreit doch geradezu nach 'Spaß für die ganze Familie'", zieht der 47-Jährige die Quintessenz aus den makaberen Umständen hinter der vermeintlichen Freizeitbeschäftigung. "Delfin Moby in Nürnberg zum Beispiel: War Vater von mindestens 13 Kindern – und vier davon leben sogar noch."

In Delfinarien werden hochintelligente Meeressäuger ihr Leben lang in enge, kahle Betonbecken gesperrt und müssen mehrfach am Tag in zirkusähnlichen Shows zahlende Besucher unterhalten. Zur Belohnung erhalten sie Nahrung. Im Duisburger Zoo starben schon mehr als 60 Wale und Delfine, zuletzt ein Delfinbaby kurz nach der Geburt im Herbst 2017. In Nürnberg starben bislang mehr als 30 Tiere, darunter die in der Wildnis gefangene Anke im April und 2018 Delfin Moby – seine vier überlebenden Kinder sind in Meereszoos in drei verschiedenen Ländern.

In Österreich, Großbritannien und der Schweiz gibt es im Gegensatz zu Deutschland keine Delfinarien mehr. Auf Bali eröffnete 2019 das erste dauerhafte Delfin-Sanctuary, in dem drei aus Gefangenschaft befreite Delfine ihr Leben wieder genießen können. In einem Sanctuary in Island schwimmen zwei Belugawale, die aus einem Zoo in Shanghai übersiedelt wurden. Ende 2021 soll in Kanada ein Sanctuary für Orcas und Belugawale eröffnen.

Unterstützen Sie Peta und helfen Sie mit Delfine aus Delfinarien in artgerechtere Auffangstationen zu übersiedeln!
Unterschreiben Sie diese Petition hier!

Unsere Tiere – Das große oe24.TV-Tierschutzmagazin von Sonntag 17. Mai 2020, hier in voller Länge sehen.

Nächste Ausgabe Unsere Tiere: 24. Mai, 18:30 Uhr.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten