Video zum Thema Neues Zuhause für Labor-Tiere
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Tierschutz-Magazin

Gerettet: neues Zuhause für Labortiere

Laborratten zu retten nachdem sie jahrelang eingesperrt wurden bedeutet für die 23-jährige Russin ihnen die Chance auf ein glückliches Leben zu geben.
Denn die meisten dieser Tiere werden nach den Experimenten getötet, auch wenn sie gesund sind. Die Labore haben weder die räumlichen noch die finanziellen Möglichkeiten so viele Tiere die nicht mehr für Testzwecke geeignet sind zu halten. 
 
Über die Facebook-Gruppe "Lab Animals Adoption" können Labortiere adoptiert werden. So hat das auch Monika Wasilewska gemacht. Sie hat zwei Laborratten aufgenommen die nun bei ihr und ihrer kleinen Tochter ein glückliches Leben führen dürfen.
 
Die Facebook-Seite hat jetzt schon fast 30.000 Likes, Zosia freut sich über das große Interesse. In den vergangenen Jahren konnten bereits 2.500 Tiere gerettet werden. Hauptsächlich Ratten, Meerschweinchen und kürzlich auch Hasen. Das Interesse Labortiere zu adoptieren wächst.
 

Unsere Tiere - Das große oe24.TV-Tierschutzmagazin von Sonntag, 22. Dezember 2019, können Sie hier sehen.

Nächste Ausgabe Unsere Tiere: 29. Dezember, 18:30 Uhr.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten