Video zum Thema Glyphosat in Katzenfutter nachgewiesen
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Tierschutz-Magazin

Glyphosat ab 1. Jänner 2020 verboten

Im Jahr 2015 veröffentlichte die IARC, die Krebsforschungsagentur der WHO, eine Beurteilung von Glyphosat und stufte das Herbizid als "wahrscheinlich krebserregend" ein. 2017 genehmigten europäische Gesundheitsbehörden die Verwendung von Glyphosat um weitere fünf Jahre. Seither wird Glyphosat als "brandgefährlich" wahrgenommen. In Österreich wurde in diesem Jahr der Einsatz verboten. Das Verbot gilt ab Jänner 2020. Das Pestizid kommt, laut einer Studie der Universität für Bodenkultur in Wien, auf neun Prozent der Agrarflächen zum Einsatz.. Der größte Anwender abseits der Landwirtschaft in Österreich ist die ÖBB, die Glyphosat auf ihren Geleis-Anlagen zur Unkrautvernichtung einsetzen.

Im oe24.TV-Interview spricht Sebastian Theissing-Matei von Greenpeace Österreich über Glyphosat-Verwendung, -Wirkung und das Verbot aus Sicht der Naturschutz-Organisation.

Unsere Tiere - Das große oe24.TV-Tierschutzmagazin von Sonntag, 24. November 2019, können Sie hier in voller Länge sehen.

Nächste Ausgabe Unsere Tiere: 1. Dezember, 18:30 Uhr.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten