Video zum Thema Pyrogene: Weiterhin an Kaninchen getestet
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Tierschutz-Magazin

Kaninchen weiterhin Pyrogene-Versuchstiere

Im Jahr 2007 wurde das Verbot der Käfighaltung von Kaninchen beschlossen, seit 2012 ist es überall in Österreich umgesetzt. Außer bei Kaninchen für Tierversuche. Dafür gibt es Ausnahmen.

In Österreich werden, laut dem Verein gegen Tierfabriken (VGT), jährlich etwa 10.000 Kaninchen in Tierversuchen missbraucht, der Großteil davon für die Qualitätskontrolle von erzeugten Chemikalien, aber auch für die Anwendung von Wundsalben, wenn z. B. einige Kaninchen mit kochendem Wasser verbrüht und dann "behandelt" werden. Die Kaninchen aus der Käfighaltung werden regelmäßig an die Forschungsstelle Himberg der Medizinischen Universität Wien geliefert. Dort züchtet man Versuchstiere verschiedener Arten, insbesondere in Spezialzüchtungen unter pathogenfreien Bedingungen, es werden aber auch Tierversuche durchgeführt.

Kaninchen - Unsere Tiere - Sendung 15092019 - Pyrogene-Test © VGT.at

Kaninchen werden nach wie vor für Pyrogene-Tests herangezogen. Pyrogene sind Stoffe, die Fieber erzeugen können. Der Nachweis dieser Pyrogene erfolgt durch den Kaninchentest, den sogenannten Limulus-Test, der wiederum Tierleid erzeugt. Seit 2010 gibt es eine in der EU rechtlich zugelassene Methode ohne Tiernutzung. Und zwar den Monozyten-Aktivierungstest mit menschlichem Blut.

Unsere Tiere - Das große oe24.TV-Tierschutzmagazin von Sonntag, 15. September 2019, können Sie hier in voller Länge sehen.

Nächste Ausgabe von Unsere Tiere: 22. September, 18:30 Uhr.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 6

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten