Video zum Thema Vier Pfoten unterstützt "Save Bees and Farmers"
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Save Bees and Farmers

Eine Agrarpolitik, die einseitig auf Ertragssteigerung durch Kunstdünger und chemische Pestizide ausgerichtet war, hat das Ökosystem an den Rand des Kollaps geführt. Täglich schwindet die biologische Vielfalt.

Rettungsmaßnahme durch natürliche Ressourcen

Die Europäische Bürgerinitiative Save Bees and Farmers möchte dadurch zum Katalysator der Transformation der Landwirtschaft werden. Diese wurde von Global2000 im November letzten Jahres ins Leben gerufen.

Die Initiative steht für eine Landwirtschaft, die auf agrarökologischen Grundlagen basiert und damit die Artenvielfalt – vor allem die der Bienen – fördert. Auf chemische Inputs verzichtet, natürliche Ressourcen schont, die Bodenfruchtbarkeit erhält und auch zum Klimaschutz beiträgt, indem sie mehr Treibhausgase aus der Atmosphäre bindet, als sie selbst freisetzt.

Europäische Lösung

Die Tierschutzorganisation Vier Pfoten sieht darin die Möglichkeit, gemeinsam auf Europäischer Ebene Maßnahmen für einen Agrar- und Klimaschutz für Tiere anzufordern.

Verursacher der Verpestung

Zu den Hauptursachen des Artensterbens zählen der Verlust von Lebensräumen und die Kontamination durch Umweltgifte. Zentraler Treiber ist die Verwendung von Pestiziden in der industriellen Landwirtschaft.  

Unsere Tiere – Das große oe24.TV-Tierschutzmagazin von Sonntag, 8. März 2020, können Sie hier sehen.

Nächste Ausgabe Unsere Tiere: 15. März, 18:30 Uhr.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten