Erfolg für Tierschutzvolksbegehren

Erfolg für Tierschutzvolksbegehren

207.000 Menschen unterzeichnen in der Unterstützungsphase das Tierschutzvolksbegehren!

Das Tierschutzvolksbegehren beendet mit einem riesigen Erfolg die Sammlung von Unterstützungserklärungen. Krisenbedingt musste die Sammelphase um ein halbes Jahr abgekürzt werden, als Ziel wurde deshalb die Erreichung der gesetzlichen Hürde zur zwingenden Behandlung im Parlament definiert. Trotzdem haben über 207.000 Menschen unterschrieben und machen es damit zum vierterfolgreichsten Volksbegehren in der Unterstützungsphase in der österreichischen Geschichte. Ein Triumph, der angesichts der Schlachthof-Skandale und ihren Verstrickungen mit der heimischen Nahrungsmittelindustrie, zur richtigen Zeit kommt.

„Wir sind überwältigt von der gewaltigen Unterstützung. Immer mehr Menschen haben die unerträglichen Zustände in deutschen Schlachthöfen, deren Produkte auch unerkannt auf unseren Tellern landen, und die tierquälerischen Transporte, die weiterhin ungebremst durch Europa rollen, satt. Sie sprechen sich gegen das System Massentierhaltung und seine fatalen Auswirkungen auf Tiere, Natur und Menschen aus. Über 200.000 Menschen haben schon unterschrieben, damit das Volksbegehren überhaupt stattfinden kann. Das zeigt: Tierschutz ist ein Volksbegehren. In der finalen Phase wollen wir das Tempo noch einmal erhöhen, damit die Politik in Bewegung versetzt wird und Blockaden überwindet“, erklärt Initiator Sebastian Bohrn Mena.

Bohrn Mena wird gemeinsam mit den Initiatoren in den nächsten Tagen den Einleitungsantrag stellen, die Eintragungswoche wird dann vom Innenminister für Jahresende 2020 oder Jahresbeginn 2021 angesetzt. In der finalen Phase streben die Initiatoren eine Beteiligung von über 4 Prozent der Wahlberechtigten an, das wären rund 255.000 Unterschriften. Das entspricht der Hürde für den Einzug einer Partei ins Parlament, ab diesem Wert ist eine Leugnung der Anliegen kaum noch zu rechtfertigen. Um in der finalen Phase trotz leerer Kassen breit mobilisieren zu können, wir das Volksbegehren demnächst eine letzte große Spendensammlung starten, mindestens 50.000 Euro werden benötigt.

Unsere Tiere – Das große oe24.TV-Tierschutzmagazin von Sonntag 5. Juli 2020, hier in voller Länge sehen.

Nächste Ausgabe Unsere Tiere: 12. Juli, 18:30 Uhr.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten