Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Schlachthöfe sind Corona-Hot-Spots

In mittlerweile fünf Schlachtbetrieben in Österreich sind aktuell neue Corona-Infektionen aufgetreten.

Ein Schlachthof in Niederösterreich ist der fünfte derartige Betriebe in Österreich in dem es in jüngster Zeit zu Covid-19-Neuinfektionen kam. Nach dem Auftreten einer ersten Infektion in dem Betrieb wurde in vergangenen Woche alle dort tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter getestet. Dabei stellte sich heraus, dass über 30 Neu-Infektionen zu verzeichnen sind. Der Schlachthof hatte sich zuvor, wie es dazu heißt, vorbildich im Hinblick auf alle erforderlichen Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie verhalten.

Tierschützer sehen sich jedoch bestätigt, dass Schlachtbetriebe Brutstätten neuer Covid-19-Infektionen seien. Die in diesen Betrieben praktizierte Tierhaltung und das Stress-Level der Nutztiere vor der Schlachung mache die Tiere infektionsanfällig sowie die Schlachthöfe zu Hot-Spots von Zoonosen, die vom Tier auf den Menschen übertragen werden.

Unsere Tiere – Das große oe24.TV-Tierschutzmagazin von Sonntag 19. Juli 2020, hier in voller Länge sehen.

Nächste Ausgabe Unsere Tiere: 26. Juli, 18:30 Uhr.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten