Illegales Netz

Amoklauf von München: Waffe aus Darknet

Der Täter habe die Tat seit einem Jahr geplant und zu diesem Zweck bereits im vergangenen Sommer Winnenden besucht. Die Opfer in München habe er sich nicht gezielt ausgesucht. Das Facebook-Konto sei nicht gehackt sondern eigens erstellt worden.

25. July 2016, 08:19

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum