Deutschland © reuters

Razzien gegen mutmaßliche Islamisten

Nach Angaben der Bundesanwaltschaft wurden am Mittwoch Wohn- und Geschäftsräume in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen durchsucht. Den drei namentlich bekannten Beschuldigten werde vorgeworfen, Mitglieder für die Islamistengruppe IS angeworben zu haben.

10. August 2016, 12:03

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum