Udo Jürgens: Seine letzten Stunden

Er aß noch beim Italiener

Udo Jürgens: Seine letzten Stunden

Udo Jürgens ist tot. Diese tragische Meldung ereilte gestern (21. Dezember) Familie, Freunde und Fans des Ausnahme-Talents. Bei einem Spaziergang brach Jürgens plötzlich zusammen, sein Chauffeur Billy Todzo war bei ihm und versuchte, den Musiker mit einem Defibrillator zu reanimieren. Doch alle Hilfe kam zu spät. Auch Udos langjähriger Wegbegleiter und Bandleader Pepe Lienhard ist erschüttert. Nun berichtet er von den letzten Stunden, die er gemeinsam mit dem Austo-Star verbringen durfte.

Video zum Thema So wurde er zum Star

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Geschockt
Am Abend vor Udo Jürgens Tod saßen die beiden noch bei Udos Lieblingsitaliener in Weinfelden zusammen. "Udo war aufgestellt, wirkte fit", erzählt der 68-Jährige gegenüber Blick.ch. "Wir hatten einen sehr schönen, gemütlichen Abend. Er aß Pasta mit Steinpilzen, wir tranken eine Flasche Rotwein und sprachen über Politik, Weihnachten und unsere nächsten Auftritte. Beim Abschied umarmten wir uns noch einmal fest und schauten uns in die Augen. So wie an diesem Abend werde ich meinen Udo für immer in Erinnerung behalten.", erinnert sich Pepe Lienhard an den Abend zurück.

Er war auch einer der einzigen, die von Udo Jürgens an seinem Sterbebett Abschied nehmen durften. "Am Nachmittag erreichte meine Frau ein Anruf von unserem Band-Mitglied Billy Todzo, dass es Udo nicht gut ginge. Er sei auf der Straße zusammengebrochen und befände sich jetzt auf der Intensivstation. Wir rasten sofort in die Klinik", erzählt Lienhard gegenüber der Bild-Zeitung. "Im Krankenhaus kämpften die Ärzte auf der Intensivstation um Udos Leben. Doch die Wiederbelebungsversuche scheiterten. Dann kam der Arzt zu uns und sagte: Es tut uns leid, wir konnten nichts mehr für ihren Freund tun".

Diashow Udo Jürgens: Sein Leben in Bildern

Udo performt seinen Sieges-Hit "Merci Cherie" beim Eurovision Song Contest 1966.

Udo performt seinen Sieges-Hit "Merci Cherie" beim Eurovision Song Contest 1966.

Udo Jürgens an seinem Piano 1967

Udo Jürgens: 1976 mit Kindern

Udo Jürgens mit dem Kinderchor der Bad Godesberger bei einem Auftritt während der Aufzeichnung der ZDF-Show "Meine Lieder sind wie Hände" 1980.

Udo Juergens tritt am 30. Juni 1982 im Bademantel vor das Publikum im Amphitheater in Windisch, Schweiz, und erklaert, das Konzert werde etwas spaeter beginnen.

Udo Juergens tritt am 12. April 1987 im Hallenstadion in Zuerich, Schweiz, auf.

Udo Jürgens: Konzert in Zürich 1987

Udo Jürgens bei einem Fernsehauftritt 1989

Udo Jürgens mit Alfons Haider 1990

Udo Jürgens 1990

Udo Jürgens mit Tochter Sonja 1990

Udo Jürgens mit Placido Domingo 1990

Udo Jürgens auf seinem Boot in der Schweiz 1994

Udo Jürgens mit Liza Minelli & Peter Alexander 1995

Udo Jürgens mit Tochter Sonja 1995

Udo Jürgens als Weihnachtsmann 1996

Udo Jürgens mit Tochter Jenny und Sohn John, 2000

Udo Jürgens mit Dagmar Koller in der Eden Bar 2002

Udo Jürgens bei der Lesung seines Buches "Der Mann mit dem Fagott" im Carl-Orff-Saal, Muenchen 30.11.2004

Udo Jürgens am Broadway 2006

Udo Jürgens am Broadway 2006

Udo Jürgens am Broadway 2006

Udo Jürgens: Beachvolleyball 2007

Udo Juergens singt im Hallenstadion in Zuerich am Freitag, 27. Februar 2009.

Udo Jürgens: Konzert in der Stadthalle 2009

Udo Jürgens: Konzert in der Stadthalle 2009

Udo Jürgens: Konzert in der Stadthalle 2009

Udo Jürgens bei Pressekonferenz zum Musical "Ich war noch niemals in New York" 2009

Udo Jürgens bei Pressekonferenz zum Musical "Ich war noch niemals in New York" 2009

Udo Jürgens bei Pressekonferenz zum Musical "Ich war noch niemals in New York" 2009

Udo Jürgens bei "Willkommen bei Carmen Nebel" 2011

Udo Jürgens bei „Wetten dass..?“ im März 2011.

Udo Jürgens bei "Wetten, das..?" 2011

Beim Beachvolleyball Grand Slam 2012

Beim Beachvolleyball Grand Slam 2012

Beim Beachvolleyball Grand Slam 2012

Beim Beachvolleyball Grand Slam 2012

Jürgens bei der Preisverleihung zu Ehren seines Lebenswerkes am 14.11.2012 in Berlin.

Udo Jürgens: Konzert in Wien 2012

Udo Jürgens: Konzert in Wien 2012

Udo Jürgens: Konzert in Wien 2012

Udo Jürgens: Konzert in Wien 2012

Udo Jürgens: Konzert in Wien 2012

Udo Jürgens bei einem Auftritt im Hallenstadion in Zürich am 16. 3. 2013

Udo Jürgens bei einem Auftritt im Hallenstadion in Zürich am 16. 3. 2013

Udo Jürgens wird mit dem Bambi in der Kategorie "Lebenswerk" am 14.11.2013 in Berlin ausgezeichnet.

Udo Jürgens am15.3. 2013 bei der Präsentation seiner Wachsfigur im Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds im Wiener Prater.

Udo Jürgens am15.3. 2013 bei der Präsentation seiner Wachsfigur im Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds im Wiener Prater.

Udo Jürgens am15.3. 2013 bei der Präsentation seiner Wachsfigur im Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds im Wiener Prater.

Udo Jürgens im Rahmen seiner CD - Präsentation "Mitten im Leben" am Freitag, 28. Februar 2014 in Wien.

Udo Jürgens im Rahmen seiner CD - Präsentation "Mitten im Leben" am Freitag, 28. Februar 2014 in Wien.

Udo Jürgens wurde 2014 eine Auszeichnung für sein Lebenswerk in Berlin verliehen.

Udo Jürgens tritt am 29.11.2014 im Rahmen seiner "Mitten im Leben"-Tour in der O2 World in Hamburg auf

Udo Juergens mit seiner "Mitten im Leben" Tour, am 7.12. 2014, im Hallenstadion in Zuerich.

Udo Jürgens: Konzert in Zürich 2014

Udo Jürgens: Konzert in Zürich 2014

Udo Jürgens: Konzert in Zürich 2014

Udo Jürgens: Bei Interview 2014

Udo Jürgens: Bei Interview 2014

Udo Jürgens: Bei Interview in Gottlieben 2014

1 / 61

Noch immer ist der Musiker betroffen, kann noch gar nicht fassen, dass sein Freund tot ist. "Ich bin geschockt und zutiefst traurig. Nie hätte ich gedacht, dass es doch so schnell geht. Udo hat nie über Herzbeschwerden geklagt, es ist einfach unfassbar und so tragisch", trauert er dem Sänger nach. "Udo sprach nicht gerne über den Tod, aber er tat es trotzdem. Ihm war bewusst, dass er mit Achtzig nicht ewig leben würde. Und doch fühlte er sich erst mitten im Leben", erzählt Lienhard im Interview.

"Udo lag auf dem Rücken ganz friedlich da, die Arme über die Brust gefaltet. Es sah aus, als würde er schlafen. Ich dachte, er würde jeden Moment die Augen aufschlagen, aber das tat er natürlich nicht. Ich konnte einfach nicht begreifen, dass er tot war", ist Pepe Lienhard erschüttert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 8

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten