Trump gegen Biden: Corona-Streit eskaliert

Countdown zur US-Wahl

Trump gegen Biden: Corona-Streit eskaliert

Die Konkurrenten Donald Trump und Joe Biden befetzen sich immer härter.

 

Noch genau zwei Wochen bis zur US-Wahl. Die Kandidaten sind im Tour-Stress. Alleine gestern absolvierte Donald Trump drei Großveranstaltungen in zwei verschiedenen Bundesstaaten.

„Depression“

Jetzt zeichnet sich ab: Der Wahlkampf spitzt sich immer mehr zu einem Corona-Streit zu. Donald Trump verteidigte in Carson City (Nevada) seine Kritik an Wissenschaftern: „Hätte ich komplett auf die Wissenschafter gehört, hätten wir jetzt ein Land, das in einer massiven Depression wäre.“

Unter Applaus machte sich Trump über seinen Herausforderer Joe Biden lustig, weil dieser verspricht, sich am Rat der Wissenschafter zu orientieren. In den USA gibt es 220.000 Corona-Todesopfer.

Der Konter kam prompt. In North Carolina sagte Biden bei einem Drive-in-Wahlkampfauftritt: „Dieser Kerl hat nicht mehr alle Tassen im Schrank, wenn er glaubt, dass wir über den Berg sind.“

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten