Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

US-Wahl 2020

US-Präsident Trump: Erstes Interview nach Corona-Infektionen

US-Präsident Trump: ''Fühlte mich nicht, wie sich ein US-Präsident fühlen sollte.''

Washington. Donald Trump gab gegenüber dem TV-Sender "Fox News" sein erstes Interview nach Bekanntwerden seiner Corona-Infektion. "Ich fühlte mich nicht stark, ich fühlte mich nicht wirklich schwach. Ich hatte keine Probleme mit der Atmung, wie sie die meisten Leute haben", sagte Trump gegenüber dem Sender. Der US-Präsident zeigte sich demnach weitaus "schwächer", als noch vor einigen Tagen. Nach seinem Krankenhaus-Aufenthalt riss sich Trump noch demonstrativ die Maske von Mund und Nase und erklärte dem amerikanischen Volk, dass man keine Angst vor dem Virus haben brauche. 

"Ich fühlte mich nicht, wie sich ein US-Präsident fühlen sollte", erklärte Trump gegenüber "Fox News". Die ihm verabreichten Medikamente hätten ihm sehr geholfen. Trump wurde unter anderem mit einer experimentellen Antikörper-Methode behandelt - laut eigener Aussage nehme er nun keine Medikamente mehr.

Auf die Frage, ob man auch bei ihm Lungenfunktionstests durchgeführt hätte, antwortete der US-Präsident: "Sie testeten die Lungen. Sie untersuchten die Lungen. Sie haben unglaubliche Ausrüstung im Walter Reed, die ich zuvor nie gesehen habe."

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten