ⓘ Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Baby-Reisebetten-Vergleich 2020

Die Redaktion vom Test- und Vergleichsportal von OE24.at präsentiert Ihnen die besten Baby-Reisebetten.

Welche Eltern kennen es nicht - Sie sind mit Ihrem Kind unterwegs und plötzlich wird der Säugling müde. Egal ob auf einer Feier, bei Verwandten oder auch beim Camping. Die optimale Lösung für ein solches Problem ist eine Matratze mit Reisebett.

Im Babyreisebett mit Matratze können Sie Ihr Kind auf eine - dem Baby bekannte - Unterlage legen. Baby-Reisebetten sind deshalb immer mehr auf dem Vormarsch und können heutzutage auch für Kleinkinder genutzt werden.

Kaufberatung zum Baby-Reisebett-Test bzw. Vergleich: Wir helfen Ihnen bei der Auswahl Ihres Baby-Reisebett-Testsiegers!

  • Ein Baby-Reisebett sorgt für den nötigen Komfort Ihres Babys auf einer Reise. Zudem ist ein Baby-Reisebett klein und deshalb leicht im Gepäck zu verstauen.
  • Durch das viele Zubehör, welches für Kinderreisebetten verfügbar ist, können Sie das Bett in Windeseile umbauen. So können Sie beispielsweise einen Insektenschutz am Baby-Reisebett anbringen oder aber eine Wickelauflage auflegen.
  • Viele Baby-Reisebetten sind schadstoffarm und sicher gebaut. Dies ist nicht nur für die Eltern, sondern auch für die Kinder immens wichtig, da sie so einen sicheren Schlaf genießen können.

Baby-Reisebett-Test
Besonders im geringen Alter des Kindes ist ein Baby-Reisebett sehr empfehlenswert. Dies liegt daran, dass das Baby Reisebett als Beistellbett neben dem Ehebett fungieren kann. Somit können Sie als Eltern ruhig schlafen, während das Baby direkt neben ihnen nächtigt.

Auch in Sachen Qualität gibt es erhebliche Unterschiede, wozu wir im Verlauf des Baby-Reisebett-Vergleichs 2020 auf oe24.at noch kommen werden. So ist manches Baby-Reisebett mit Matratze eher für kleinere Kinder geeignet während andere Babyreisebetten weiteres Zubehör mitliefern. Die genauen Kriterien, auf welche Sie achten sollten, werden Ihnen in diesem Artikel nach und nach vorgestellt.

1. Welche Varianten von Baby-Reisebetten gibt es?

babymatratze-guenstig-kaufen

Die Qualität von Reisematratzen steht herkömmlichen Modellen in nichts mehr nach.

Neben einem Hauck Baby-Reisebett, welches wohl nahezu jedem (werdenden) Elternteil ein Begriff ist, gibt es jedoch auch noch zahlreiche weitere Varianten in Bezug auf Baby-Reisebetten.

» Mehr Informationen

Neben der normalen und allseits bekannten Reisebettmatratze, die eher steif und statisch ist, gibt es auch ein Baby-Reisebett als Pop-up.

Sie packen das Reisebett in diesem Fall nur aus und es entfaltet sich komplett selbst auf die Ursprungsgröße.

In puncto Komfort übertrifft dieses Modell die Reisebettmatratze gemäß diverser Testergebnisse jedoch nicht.

Dies sind die Vor- sowie die Nachteile eines Baby-Reisebettes auf oe24.at zusammengefasst:

  • leicht zu verstauen und gut zu tragen
  • das Baby hat eine “gewohnte” Matratze
  • Sie haben zu jeder Zeit die Option, Ihr Kind schlafen zu legen
  • Aufbau bei manchen Modellen mühselig
  • Alternative für Baby-Reisebett nicht vorhanden
  • teilweise sperrig

2. Gibt es einen Baby-Reisebett-Testsieger aus einem Baby-Reisebett-Test der Stiftung Warentest?

Leider sind aktuell keine Tests hinsichtlich eines Baby-Reisebetts von der Stiftung Warentest vorhanden. Aus diesem Grund muss diesbezüglich innerhalb dieser Kaufberatung auf andere Tests zurückgegriffen werden. Um das beste Baby-Reisebett bzw. den Baby-Reisebett-Testsieger zu bestimmen, wurden hierzu qualitative Merkmale herangezogen.

» Mehr Informationen

2.1. Ausloten, wie oft das Baby-Reisebett genutzt werden soll

Unabhängige Baby-Reisebett Tests haben ergeben, dass es sich lohnt, vor dem Kauf eines Baby-Reisebetts auszuloten, wie oft das Bettchen genutzt werden soll. Wenn dies lediglich ein- bis zweimal pro Jahr geschieht, können Sie auch ein günstiges Baby-Reisebett kaufen. Die qualitativen Unterschiede rechtfertigen einen erhöhten Preis lediglich dann, wenn das Reisebett öfters genutzt wird.

Sparfüchse können sich bei einem Baby-Reisebett auch für ein Auslaufmodell entscheiden. In diesem Fall wird ein Modell in bestimmten Farben, beispielsweise grau, aus dem Sortiment genommen und durch eine andere Farbe ersetzt. Da die Farbe jedoch die Funktionen des Baby-Reisebettes nicht beeinflussen, können Sie hier bei hoher Qualität trotzdem sparen und erhalten auch Markenmodelle zu einem niedrigen Preis.

Tipp: Wenn Sie das Baby-Reisebett nicht oft nutzen möchten, dann sollten Sie sich für ein Pop-Up-Reisebett entscheiden. Diese sind sehr schnell auf- sowie abgebaut, nehmen im gepackten Zustand nicht viel Platz ein und sorgen trotzdem für eine ausreichende Qualität sowie Komfort während des Liegens.

2.2. Schadstoffe spielen eine immer geringere Rolle

In Zeiten des ökologischen Wandels stellen auch im Bereich der Baby-Reisebettchen Schadstoffe eine immer geringere Rolle dar. Dies liegt vor allem an der guten Überwachung der Institutionen.

Zum anderen sei aber auch gesagt, dass es nicht vollkommen ausgeschlossen werden kann, dass sich Schadstoffe innerhalb der Materialien befinden. Zahlreiche Tests haben zwar ergeben, dass eine Vielzahl an Baby-Reisebetten schadstoffarm bzw. schadstofffrei sind, dennoch sollten Sie selbst die Materialien immer einem gesonderten Geruchs- sowie Optiktest unterziehen. Etwaige Schadstoffe können so mitunter bereits entdeckt werden.

Medienberichten zu Folge ist bisher noch kein Baby an Schadstoffen im Baby-Reisebett erkrankt oder gar verstorben.

2.3. Die Sicherheit für Ihr Baby im Baby-Reisebett

baby-reisebett-vergleich

Babybetten für Reisen gelten generell als komfortabel und sicher.

Diverse Tests haben sich um die Sicherheit von einem Baby-Reisebett gekümmert. Die Größe des Bettes spielt nur selten eine Rolle, da das Baby-Reisebett in der Regel mindestens 120 cm lang ist und dem Baby genügend Platz bietet.

Vor allem im Bereich von Erstickungsgefahren sowie unsicherem Stand des Bettes wurde explizit ermittelt.

Positiv hervorzuheben ist, dass bei keiner der getesteten Matratzen mögliche Ablösungen und somit Gefahren für die Lunge Ihres Kindes gefunden wurden.

Auch in Sachen Standsicherheit haben die meisten Baby-Reisebetten gut abgeschnitten – wenn sie über das nötige Gewicht verfügten.

Kleinere Verschiebungen des Reisebettes sind nur dann erfolgt, wenn das Baby sehr wild gestrampelt hat und das Reisebett dafür nicht ausgelegt war, sprich das Eigengewicht zu niedrig gewesen ist.

3. Welche Kriterien sollten beim Kauf eines Baby-Reisebettes beachtet werden?

Neben den von unterschiedlichen Quellen hervorgebrachten Ergebnissen haben auch wir unseren Reisebett-Vergleich auf oe24.at auf einige wichtige Kriterien beschränkt. Dabei ist aufgefallen, dass auch günstige Baby-Reisebetten für Furore sorgen können.

» Mehr Informationen

Damit Sie sich unsere Kaufberatung auf einen Blick ansehen können, haben wir die wichtigsten Kriterien für den Kauf eines Reisebettes für Babys in der nachfolgenden Tabelle aufbereitet, nach Kategorien gegliedert sowie mit einem kleinen Informationsblock für Sie versehen.

KriteriumKurzbeschreibung
Gewicht
  • Um Ihnen als Elternteil die Handhabung des Baby-Reisebetts zu erleichtern, sollten Sie auf das Gewicht achten. Zwar sollte das Kinderreisebett nicht zu leicht sein, damit es sich nicht wegbewegt, aber auch nicht zu schwer. Als Empfehlung hat ein Kinderreisebett-Test ein Gewicht von 20-30 Kilogramm ausgesprochen.
Zubehör
  • Um Ihnen die Handhabung so einfach wie möglich zu machen, gibt es zahlreiches Zubehör bei Reisebetten für Babys. So gibt es beispielsweise ein Reisebett mit Rollen, damit Sie ihr Kind in den Schlaf wiegen können.
Sicherheit
  • Da Ihre Kinder selbstverständlich das Wichtigste sind, legen die Hersteller großen Wert auf Sicherheit, damit Ihr Säugling im Reisebett vollsten Schutz genießen kann. Vor allem die Standfestigkeit ist hier elementar, welche besonders bei einem Hauck Reisebett gegeben ist.
Baby-Reisebett & Camping

Neben der Nutzung eines Baby-Reisebetts im Wohnwagen wird vermehrt auch auf aufblasbare Baby-Reisebetten beim Camping gesetzt. Es gibt ein Baby Reisebett fürs Zelt, sodass Sie Ihrem Spross auch hier die Möglichkeit einräumen, Sie beim Camping-Urlaub zu begleiten.

Achten Sie beim Kauf eines Baby-Reisebettes nicht ausschließlich auf die Marke, wie beispielsweise ein Hauck Reisebett, sondern auch auf das potentielle Zubehör sowie die Sicherheit. Achten Sie auch bei den Marken darauf, dass diese häufig unterschiedliche Modelle anbieten.

Empfehlenswerte Modelle laufen häufig unter den Titeln:

  • Relax and Play von Hauck
  • Dream and Play von Hauck
  • Sleep and Play von Hauck
  • Baby-Plus von Hauck
  • Baby-Reisebett von Fillikid
  • Modelltypen von Froggy

Zudem sollten Sie sich beim Erwerb des Baby-Reisebettes immer auch auf Ihr persönliches Bauchgefühl verlassen.

Wenn Sie ein gutes Gefühl beim Kauf haben, dann wird Ihr Baby dies wahrnehmen und sich ebenfalls wohlfühlen.

Vermitteln Sie Ruhe und erklären Sie das Reisebett zu einem besonderen Ort.

4. Häufige Fragen und Antworten zu einem Baby-Reisebett

4.1. Welches Baby-Reisebett eignet sich für einen Wohnwagen?

In unserem Baby-Reisebett-Vergleich wurde nicht explizit auf die Nutzung in einem Wohnwagen eingegangen, weshalb wir Ihnen oben stehende Frage gerne separat beantworten möchten.

» Mehr Informationen

Unterschiedliche Hersteller offerieren explizit für Wohnwägen geeignete Kinderreisebetten. Generell lässt sich allerdings sagen, dass nahezu sämtliche Babyreisebetten auch für die Nutzung in einem Wohnwagen geeignet sind. Sie sollten lediglich darauf achten, dass das Bett ausreichend Stellplatz hat und das Baby nicht neben gefährlichen Dingen, beispielsweise der Besteckschublade, schläft.

4.2. Wie kann ich ein Baby an ein Baby-Reisebett gewöhnen?

Natürlich besteht ein immenser Unterschied zwischen einem normalen Babybett und einem Baby-Reisebett. Damit Ihr Baby sich im neuen Reisebettchen wohlfühlt, sollten Sie unbedingt die Heranführung an das Baby-Reisebett beachten. Hierzu können Sie eben jenes im Kinderzimmer, direkt neben dem normalen Bett, aufstellen.

So kennt Ihr Baby die Umgebung bereits und muss sich nur noch mit den neuen Reizen des Bettes auseinandersetzen. Zudem ist es vorteilhaft, wenn die Eltern während des Einschlafens in direkter Nähe des Babys sind. Babys erkennen ihre Umgebung sowie die umstehenden Personen sehr schnell, sodass dies zur Beruhigung beitragen kann.

4.3. Wie baue ich ein Baby-Reisebett auf?

Der Aufbau eines Baby-Reisebetts variiert je nach Art und Typ des Reisebabybetts. Häufig ist die Montage jedoch schnell erledigt.

Nutzen Sie hierfür einfach die mitgelieferte Anleitung. Vor allem bei einem höhenverstellbaren Baby Reisebett sollten Sie äußerste Vorsicht walten lassen, da hier – bei falschem Aufbau – eine hohe Verletzungsgefahr für Ihr Baby besteht.

4.4. Bis zu welchem Alter darf ein Baby im Baby-Reisebett schlafen?

baby-reisebett-kaufen

Sie werden feststellen, wann eine Baby-Reisebett nicht mehr ausreicht.

Generell gilt, dass Kinder solange wie nötig in Baby-Reisebetten schlafen dürfen.

Aus diesem Grund gibt es auch unterschiedliche Abstufungen, beispielsweise ein Reisegitterbett, ein Reisebett für Kleinkinder sowie ein Reisebett für Kinder.

Auch ein Reisebett für Neugeborene gibt es.

Sie sehen also, dass die Nutzung eines Baby-Reisebettes bis zu einem Alter von mindestens fünf Jahren potentiell möglich ist.

Ob und inwiefern die Nutzung eines Kinderreisebettes im fortgeschrittenen Alter sinnvoll ist, sollten Sie selbst entscheiden.

Was hat der Baby-Reisebetten-Test bzw. -Vergleich ergeben?

Am besten schnitt das Produkt Hauck Baby-Reisebett Babycenter Zoo ab. Es ist ab 99,99 Euro erhältlich und wurde mit sehr gut bewertet. Auf dem zweiten Platz folgt Hauck 600634 Sleep N Play Center 3, bewertet mit sehr gut, erhältlich ab 66,92 Euro. Auf den folgenden Rängen folgen:

  1. TecTake Coffee, erhältlich ab 53,99 Euro, bewertet mit gut.
  2. Hauck 600528 Sleep'n Play Center, erhältlich ab 80,59 Euro, bewertet mit gut.
  3. Kinderkraft KKLSOFIGRY0000, erhältlich ab 136,42 Euro, bewertet mit gut.
  4. Chic 4 Baby 340 50, erhältlich ab 67,41 Euro, bewertet mit gut.
  5. KINDEREO Comfort Plus, erhältlich ab 74,00 Euro, bewertet mit gut.
  6. Fillikid Baby-Reisebett Giraffe, erhältlich ab 56,99 Euro, bewertet mit gut.
  7. Hauck Dream’n Play Plus, erhältlich ab 53,21 Euro, bewertet mit gut.
Mehr Informationen »

Welche unterschiedlichen Hersteller hat die Redaktion für den Baby-Reisebetten-Vergleich zusammengetragen?

Die Redaktion hat für den Baby-Reisebetten-Vergleich insgesamt 9 Produkte von Herstellern wie Hauck, TecTake, Kinderkraft, CHIC 4 BABY, KINDEREO und Fillikid zusammengetragen. Um Ihnen eine besonders hohe Produktvielfalt zu bieten, achten wir bei der Auswahl darauf, dass für jeden Leser das passende Baby-Reisebett-Modell dabei ist. Mehr Informationen »

Sind im Baby-Reisebetten-Vergleich die teuersten Produkte auch gleichzeitig die besten?

Um ein Baby-Reisebett zu kaufen, müssen Sie nicht immer tief in die Tasche greifen. In unserem Baby-Reisebetten-Vergleich sind bereits sehr gute Baby-Reisebetten ab 53,21 Euro zu erhalten, das teuerste Baby-Reisebett kostet im Vergleich dazu 136,42 Euro. Mehr Informationen »

Wie viele Sterne hat das bisher am besten bewertete Produkt aus dem Baby-Reisebetten-Vergleich erhalten?

Das TecTake Coffee hat es den Kunden angetan - mit insgesamt 4,5 von 5 möglichen Sternen zählt dieses Produkt zu einem der besten aus unserem Baby-Reisebetten-Vergleich. Mehr Informationen »

Wie oft wurde im Baby-Reisebetten-Vergleich die Bestnote "SEHR GUT" vergeben?

Die Redaktion hat folgenden 2 verschiedenen Produkte aus dem Baby-Reisebetten-Vergleich die Bestnote "SEHR GUT" verliehen: Hauck Baby-Reisebett Babycenter Zoo und Hauck 600634 Sleep N Play Center 3. Mehr Informationen »

Welche Produkte hat die Redaktion in der Tabelle zum Baby-Reisebetten-Vergleich zusammengetragen?

Die Produkttabelle zum Baby-Reisebetten-Vergleich enthält insgesamt folgende 9 Baby-Reisebetten, die die Redaktion für Sie recherchiert hat: Hauck Baby-Reisebett Babycenter Zoo, Hauck 600634 Sleep N Play Center 3, TecTake Coffee, Hauck 600528 Sleep'n Play Center, Kinderkraft KKLSOFIGRY0000, Chic 4 Baby 340 50, KINDEREO Comfort Plus, Fillikid Baby-Reisebett Giraffe und Hauck Dream’n Play Plus. Mehr Informationen »

Welche weiteren Produktvorschläge erhalten Leser des Baby-Reisebetten-Vergleichs?

Lesern von unserem Baby-Reisebetten-Vergleich werden in der Regel ähnliche Produkte wie Reisebett Baby, Hauck Dream'n Play oder Reisebett höhenverstellbar angezeigt. Wir bieten Ihnen daher eine geeignete Übersicht der besten Produkte, aus denen Sie Ihren persönlichen Favoriten auswählen können. Mehr Informationen »

Baby-Rei­se­bettPreis des Baby-Rei­se­bet­tesAl­ter­s­emp­feh­lungMax. Gewicht
1. Hauck Baby-Rei­se­bett Ba­by­cen­ter Zoo99,99 €0 – 3 Jahre15 kg
2. Hauck 600634 Sleep N Play Center 366,92 €0 - 3 Jahre15 kg
3. TecTake Coffee53,99 €0 – 3 Jahre25 kg
4. Hauck 600528 Sleep'n Play Center80,59 €0 – 2 Jahre9 kg
5. Kin­der­kraft KKLSO­FI­GRY0000136,42 €0 - 3 Jahre15 kg
6. Chic 4 Baby 340 5067,41 €0 – 3 Jahre15 kg
7. KINDEREO Comfort Plus74,00 €0 - 2 Jahre10 kg
8. Fillikid Baby-Rei­se­bett Giraffe56,99 €0–3 Jahre15 kg
9. Hauck Dream’n Play Plus53,21 €0 – 3 Jahre15 kg

Sie haben Gefallen an unserem Baby-Reisebett-Test bzw. -Vergleich gefunden? Bewerten Sie ihn jetzt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Im Durchschnitt 4,62 von 5 Sternen bei 52 Bewertungen
Baby-Reisebett Test
Loading...
Bildnachweise: Hacuk/Amazon.de, Velychko Viktoriia/Shutterstock.com, galaganov/Adobe Stock.com, Ivolodina/Shutterstock.com, mrvirgin/Shutterstock.com