ⓘ Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Bollerwagen-Vergleich 2021

Die Redaktion vom Test- und Vergleichsportal von OE24.at präsentiert Ihnen die besten Bollerwagen.

Wenn Sie einen Handwagen kaufen möchten, raten wir Ihnen zu Modellen, die eine hohe Fahrstabilität aufweisen. Bewährt haben sich in unserem Bollerwagen-Test vor allem Modelle mit breiten Achsen, die selbst in Kurven und bei hoher Zuladung kaum gefährdet sind, umzukippen.
Ein Bollerwagen sollte gut verarbeitet sein, da eine hochwertige und saubere Fertigung das mitunter durchaus bestehende Verletzungsrisiko reduziert. Hinzu kommt, dass wertige Produkte deutlich länger haltbar sind. Einziges Manko: Top-Produkte erhalten Sie nur in Ausnahmefällen für einen Preis von unter 100 Euro.
Bollerwagen aus Holz eignen sich ebenso wie stoffummantelte faltbare Bollerwagen für den Kindertransport. Da sich beide Typen aber recht schlecht reinigen lassen, sollten Sie, wenn Sie anstatt Kinder zu ziehen, vornehmlich im Garten arbeiten oder schwere Geräte transportieren, lieber zu einem Gerätewagen aus Metall greifen.

Kaufberatung zum Bollerwagen-Test bzw. Vergleich: Wir helfen Ihnen bei der Auswahl Ihres Bollerwagen-Testsiegers!

Bollerwagen Test

Bollerwagen eignen sich grundsätzlich sowohl für den Transport von Kindern als auch dafür, Waren, Gegenstände, Pflanzen oder Gartenabfälle von einem Ort zum anderen zu bewegen. Da sich die meisten Handwagen jedoch bei der Wahl des Materials sowie bei der Beschaffenheit der Reifen voneinander unterscheiden, stellt sich die Frage, ob es hinsichtlich der Einsatzgebiete relevante Differenzen gibt oder ob sich jeder Typ gleichermaßen für jeden Zweck eignet.

Dieser Frage sind wir u. a. in unserem Bollerwagen-Test 2021 (die Stiftung Warentest hat sich mit diesem Thema bisher noch nicht auseinandergesetzt) nachgegangen. Zudem haben wir uns intensiv mit der Verarbeitungsqualität und den Fahreigenschaften beschäftigt.

Eine der wichtigsten Erkenntnisse, die wir dabei für unsere Kaufberatung gewinnen konnten: Nicht alle Modelle weisen ein stabiles Fahrverhalten auf. Insbesondere in beladenem Zustand können Transportwagen mit geringer Achsenbreite beim Fahren von Kurven sogar umkippen. Nicht nur wer Kinder transportieren möchte, sollte hier hellhörig werden.

1. Bollerwagen-Test 2021 – Fazit: Nur gut verarbeitete, fahrstabile Produkte haben Chancen auf eine gute Platzierung

Gartencenter.de stellt fest: Gute Handwagen sollten aus hochwertigen Materialien gefertigt und gut verarbeitet sein. Nur hohe Qualität garantiert, dass Sie lange Freude an Ihrem Wagen haben werden. Darüber hinaus raten wir vor allem zu Transportwagen, die ein stabiles Fahrverhalten aufweisen und die sich gut und leicht manövrieren lassen.

Falls es Ihnen vor allem darauf ankommt, dass Ihr Bollerwagen für Kinder oder einen anderen Einsatzzweck ideal geeignet ist, sollten Sie beim Kauf auf Ausstattung und Beschaffenheit achten. Bollerwagen aus Holz und Faltbollerwagen lassen sich bei guter Verarbeitung in der Regel hervorragend zum Transportieren von Kindern oder für Touren nutzen.

Handwagen aus Metall (sog. Gerätewagen) können wir wegen nach innen stehender Schrauben hingegen nicht für Kinder empfehlen. Falls Sie auf der Suche nach dem geeigneten Helfer für den Garten oder zum Transport schwerer Geräte sind, haben allerdings lediglich Metall-Bollerwagen Testsieger-Qualitäten.

2. Bollerwagen-Test 2021 – So haben wir getestet

Im Handwagen-Test haben wir die besten Bollerwagen in unterschiedlichen Kategorien getestet. Äußerst wichtig erschienen uns in diesem Zusammenhang die Verarbeitungsqualität, die Manövrierbarkeit sowie die Fahrstabilität. Sie haben bei der Bewertung mehr als 50 Prozent an der Gesamtnote eingenommen.

Um jedoch überhaupt im Konzert unserer Testprodukte einen vorderen Platz zu erreichen, mussten alle Transportwagen die vom Hersteller angegebene Belastbarkeit bestehen. Im Praxistest haben wir daher alle Modelle mit entsprechenden Gewichten beladen. Im Ergebnis stellte dies kein Problem für die von uns ausgewählten Produkte dar. Ohne Ausnahme konnten alle Bollerwagen hier überzeugen.

Zuletzt haben wir auch die Eignung für bestimmte Untergründe, Einsatzgebiete und Ausstattung angemessen berücksichtigt und in die Bewertung einfließen lassen.

3. Bollerwagen-Typen: Wagen aus Metall und Holz sind hoch belastbar, Faltmodelle leicht zu verstauen

Bollerwagen-ArtEigenschaften und Eignung
faltbarer Bollerwagen
  • Ist der Bollerwagen faltbar, lässt er sich schnell auf- und abbauen.
  • Klappbollerwagen können äußerst platzsparend verstaut werden.
  • Bei guter Qualität eignen sich die teilweise gepolsterten faltbaren Transportwagen ideal für den Kindertransport.

gute Eignung für Touren und Kindertransport
 Stoff kaum zu reinigen, daher schlecht für die Gartenarbeit

klassischer Bollerwagen
  • Handwagen aus Holz sind robust und gehören zur bekanntesten Variante unter den Bollerwagen.
  • In der Regel sind derartige Bollerwagen mit Luftreifen bestückt, die sich universell für fast jeden Untergrund eignen.
  • Als Bollerwagen für den Kindertransport eignen sich Modelle aus Holz ebenso gut wie für umfangreiche Touren.

gute Eignung für Touren und Kindertransport
nicht lackiertes Holz kaum für Gartenarbeit geeignet.

Gerätewagen
  • Leiterwagen aus Metall können selbst außergewöhnlich hohe Lasten transportieren.
  • Dank abwischbarer Plane oder leicht zu reinigender Stellfläche sind Gerätewagen ideal für die Gartenarbeit.
  • Für den Transport von Kindern oder Babys sind Bollerwagen aus Metall wegen der erhöhten Verletzungsgefahr (Schrauben stehen nach innen) kaum zu empfehlen.

gute Eignung für Garten und Touren
erhöhte Verletzungsgefahr – keine Eignung für Kinder

4. Verarbeitungsqualität & Fahreigenschaften: Breite, bewegliche Achsen erhöhen Sicherheit und Komfort

Bollerwagen steht am Wegesrand

Achten Sie auf hochwertige Achsen, um den Bollerwagen auch auf schwierigem Terrain sicher fahren zu können.

Top-Modelle zeichnen sich vor allem durch eine hochwertige Verarbeitung und gute Fahreigenschaften aus. Um Testsieger in unserem Bollerwagen-Test zu werden, mussten sämtliche Produkte nicht nur sauber gefertigte, hochwertige Materialien aufweisen, sondern darüber hinaus auch bei der Lenkbarkeit und der Fahrstabilität punkten.

Doch gut verarbeitete Produkte haben Ihren Preis. Der direkte Bollerwagen-Vergleich aller Modelle beweist: Die besten Handwagen erhalten Sie selten für unter 100 Euro. Falls Sie jedoch bereit sind, bei der Qualität Abstriche zu machen, kann sich für Sie mitunter auch ein günstiger Bollerwagen im zweistelligen Preisbereich lohnen.

Allerdings müssen Sie bei besonders preiswerten Produkten mit regelrechten Mängeln rechnen. So wiesen bspw. einige der günstigen Modelle Ungenauigkeiten bei der Konstruktion, stark chemisch riechende Stoffe (bei klappbaren Bollerwagen) oder splitterndes Holz auf.

Zwei verschiedene Lenksysteme: Ein wesentlicher Unterschied, der Ihnen bei Bollerwagen häufig begegnen wird, ist die differierende Lenkweise. Neben beweglichen Vorderachsen, bei denen sich die Räder durch Zug an der Deichsel entsprechend der Zugrichtung positionieren, gibt es Modelle, die eine starre Vorderachse mit um 360 Grad schwenkbaren Rädern aufweisen.

Im Bollerwagen-Test konnten uns vor allem bewegliche Bollerwagen-Deichseln und -Achsen überzeugen. Ihre Bedienung erfolgt intuitiv und deutlich weniger ruckartig als bei starren Modellen. Lenkungen mit drehbaren Rädern halten wir hingegen insgesamt für äußerst gewöhnungsbedürftig und weniger flexibel, sodass wir sie nur empfehlen, wenn Ihnen beim Kauf andere Aspekte als die Manövrierbarkeit wichtiger sind.

Geringere Kippgefahr dank größeren Achsenabstandes: Unabhängig davon, welche Marke oder Hersteller hinter den einzelnen Modellen steckt: Im Test fiel auf, dass vor allem Modelle mit breiter Achse, bei denen sich die Reifen im besten Fall sogar erst seitlich der Ladefläche befinden, besonders stabil fahren.

Selbst bei hoher Zuladung weisen derartige Bollerwagen kaum Probleme auf. Die Kippgefahr ist auch in Kurven stark reduziert.

5. Einsatzgebiete und Eignung: Nur klappbare Wagen und Modelle aus Holz taugen zum Kindertransport

Ob Sie nun einen Eckla-Bollerwagen bevorzugen oder doch lieber einen Hauck-Bollerwagen kaufen möchten: Geht es Ihnen vornehmlich um einen bestimmten Einsatzzweck, sind sowohl Material als auch Art der Handkarren entscheidend.

Breite Reifen sind wahre Allrounder

Nicht jeder Reifen ist ideal für jeden Untergrund. Wenn Sie bspw. mit Ihrem Bollerwagen an den Strand möchten, sollten Sie ein Modell mit breiten Gummi- oder mit Luftbereifung wählen.

Dünne Hartplastikreifen eignen sich hingegen ausschließlich für Asphalt und festgetrampelte Waldwege. Grundsätzlich gilt: Je breiter die Reifen, auf desto weicheren Untergründen lassen sie sich einsetzen.

Wir haben im Test eine bestimmte Tendenz ausmachen können, die zeigt, dass sich nicht jeder Bollerwagen für jede Tätigkeit eignet. Gerätewagen aus Metall sind bspw. dank hoher Belastbarkeit und leichter Reinigung ideal für die Gartenarbeit oder den Transport von schweren Geräten geeignet.

Gut verarbeitete Handwagen aus Holz und klappbare Modelle mit Stoffummantelung sollten Sie für derartige Zwecke hingegen nicht oder nur eingeschränkt verwenden. Bei beiden ist die Säuberung ein Problem, wobei diese bei Faltbollerwagen meist noch deutlich schwieriger ausfällt. Lediglich lackierte Wagen aus Holz lassen sich auch im Garten bedenkenlos einsetzen.

Geht es Ihnen um einen sicheren Kindertransport kommen hingegen Gerätewagen (wie das Fuxtec-Bollerwagen-Modell FX-GW350) nicht infrage. Sie sind in der Regel nicht auf den Transport von Personen ausgelegt und wegen der nach innen stehenden, teils spitzen Schrauben und der erhöhten Verletzungsgefahr natürlich auch für Kinder nicht geeignet.

Holz oder Stoff für Kinder: Für den Kindertransport empfehlen wir Ihnen wegen der geringeren Verletzungsgefahr entweder faltbare Bollerwagen mit Stoffummantelung oder hochwertige, sauber verarbeitete Bollerwagen aus Holz.

6. Montage & Ausstattung: Integrierte Bremsen erhöhen die Sicherheit

Einige Handwagen sind mit zusätzlichen Besonderheiten ausgestattet, die im Test Pluspunkte brachten, beim Küren eines Testsiegers aber keine entscheidende Rolle spielten.

Sinnvoll finden wir vor allem, wenn bei Bollerwagen eine Bremse integriert ist. Nicht nur in stark hügeligem Gelände, sondern selbst bei kleinen Unebenheiten oder leichtem Gefälle kann der Bollerwagen sonst leicht wegrollen. Hinzu kommt, dass Sie bei Berab-Passagen durchs Bremsen zusätzliche Kontrolle über den Wagen ausüben können, was vor allem bei schwerer Zuladung die Sicherheit erhöht.

Hat der Bollerwagen ein Dach, dient das in erster Linie dem Schutz vor Sonne und Regen. Leider erfüllen diese Dächer bei den meisten klappbaren Modellen jedoch nur unzureichend ihren Zweck, da sie seitlich komplett offen sind. Einzig einige der kleinen Bollerwagen aus Holz verfügen über Planen, die auch die Seiten komplett bedecken, sodass die angedachte Schutzfunktion hier deutlich eher erfüllt ist.

Falls Sie ausgesprochen groß sind, raten wir Ihnen dazu, ggf. einen Handwagen mit längenverstellbarer Deichsel zu wählen. Dies ist aber in vielen Fällen nicht zwingend notwendig. Häufig ist die Zugstange von der Länge her bereits so konzipiert, dass Sie sich problemlos für große und kleine Menschen eignet.

Große Unterschiede beim Aufbau: Die Montage war im Test wesentlich von der Art des Modells abhängig. Faltbare Bollerwagen ließen sich abhängig vom Umfang der Ausstattung meist in nur fünf bis max. 30 Minuten aufbauen. Handwagen aus Holz oder Metall nahmen hingegen deutlich mehr Zeit in Anspruch. Hier lag die durchschnittliche Aufbaudauer zwischen 45 und 120 Minuten.

Was hat der Bollerwagen-Test bzw. -Vergleich ergeben?

Am besten schnitt das Produkt Fuxtec FX-CT500 ab. Es ist ab 159,00 Euro erhältlich und wurde mit sehr gut bewertet. Auf dem zweiten Platz folgt Miweba Falt­ba­rer Bol­ler­wa­gen MB-20, bewertet mit sehr gut, erhältlich ab 159,99 Euro. Auf den folgenden Rängen folgen:

  1. Sekey falt­ba­rer Bol­ler­wa­gen, erhältlich ab 103,99 Euro, bewertet mit sehr gut.
  2. Pinolino Klapp­bol­ler­wa­gen, erhältlich ab 99,94 Euro, bewertet mit sehr gut.
  3. Frosal Falt­ba­rer Bol­ler­wa­gen, erhältlich ab 119,90 Euro, bewertet mit gut.
  4. Arebos Bol­ler­wa­gen, erhältlich ab 132,39 Euro, bewertet mit gut.
  5. Hoberg falt­ba­rer Bol­ler­wa­gen, erhältlich ab 149,99 Euro, bewertet mit gut.
  6. KESSER GT9000, erhältlich ab 149,80 Euro, bewertet mit gut.
  7. Waldbeck Ventura, erhältlich ab 199,99 Euro, bewertet mit gut.
  8. KESSER Bol­ler­wa­gen , erhältlich ab 84,80 Euro, bewertet mit gut.
  9. Kesser Bol­ler­wa­gen, erhältlich ab 94,70 Euro, bewertet mit gut.
  10. Uquip XL-Beach-Buddy, erhältlich ab 129,95 Euro, bewertet mit gut.
Mehr Informationen »

Welche unterschiedlichen Hersteller hat die Redaktion für den Bollerwagen-Vergleich zusammengetragen?

Die Redaktion hat für den Bollerwagen-Vergleich insgesamt 12 Produkte von Herstellern wie FUXTEC, Miweba, Sekey, Pinolino, Frosal , Arebos, Hoberg , KESSER, Waldbeck und Uquip zusammengetragen. Um Ihnen eine besonders hohe Produktvielfalt zu bieten, achten wir bei der Auswahl darauf, dass für jeden Leser das passende Bollerwagen-Modell dabei ist. Mehr Informationen »

Sind im Bollerwagen-Vergleich die teuersten Produkte auch gleichzeitig die besten?

Um einen Bollerwagen zu kaufen, müssen Sie nicht immer tief in die Tasche greifen. In unserem Bollerwagen-Vergleich sind bereits sehr gute Bollerwagen ab 84,80 Euro zu erhalten, der teuerste Bollerwagen kostet im Vergleich dazu 199,99 Euro. Mehr Informationen »

Wie viele Sterne hat das bisher am besten bewertete Produkt aus dem Bollerwagen-Vergleich erhalten?

Der Fuxtec FX-CT500 hat es den Kunden angetan - mit insgesamt 4,7 von 5 möglichen Sternen zählt dieses Produkt zu einem der besten aus unserem Bollerwagen-Vergleich. Mehr Informationen »

Wie oft wurde im Bollerwagen-Vergleich die Bestnote "SEHR GUT" vergeben?

Die Redaktion hat folgenden 4 verschiedenen Produkte aus dem Bollerwagen-Vergleich die Bestnote "SEHR GUT" verliehen: Fuxtec FX-CT500, Miweba Falt­ba­rer Bol­ler­wa­gen MB-20, Sekey falt­ba­rer Bol­ler­wa­gen und Pinolino Klapp­bol­ler­wa­gen. Mehr Informationen »

Welche Produkte hat die Redaktion in der Tabelle zum Bollerwagen-Vergleich zusammengetragen?

Die Produkttabelle zum Bollerwagen-Vergleich enthält insgesamt folgende 12 Bollerwagen, die die Redaktion für Sie recherchiert hat: Fuxtec FX-CT500, Miweba Falt­ba­rer Bol­ler­wa­gen MB-20, Sekey falt­ba­rer Bol­ler­wa­gen, Pinolino Klapp­bol­ler­wa­gen, Frosal Falt­ba­rer Bol­ler­wa­gen, Arebos Bol­ler­wa­gen, Hoberg falt­ba­rer Bol­ler­wa­gen, KESSER GT9000, Waldbeck Ventura, KESSER Bol­ler­wa­gen , Kesser Bol­ler­wa­gen und Uquip XL-Beach-Buddy. Mehr Informationen »

Welche weiteren Produktvorschläge erhalten Leser des Bollerwagen-Vergleichs?

Lesern von unserem Bollerwagen-Vergleich werden in der Regel ähnliche Produkte wie Fuxtec Bollerwagen, Handwagen oder Leiterwagen angezeigt. Wir bieten Ihnen daher eine geeignete Übersicht der besten Produkte, aus denen Sie Ihren persönlichen Favoriten auswählen können. Mehr Informationen »

Bol­ler­wa­genPreis des Bol­ler­wa­genMax. Be­last­bar­keitVer­ar­bei­tungs­qua­li­tät
1. Fuxtec FX-CT500159,00 €Bis 75 kg+++
2. Miweba Falt­ba­rer Bol­ler­wa­gen MB-20159,99 €Bis 100 kg+++
3. Sekey falt­ba­rer Bol­ler­wa­gen103,99 €Bis 80 kg+++
4. Pinolino Klapp­bol­ler­wa­gen99,94 €Bis 70 kg+++
5. Frosal Falt­ba­rer Bol­ler­wa­gen119,90 €Bis 100 kg+++
6. Arebos Bol­ler­wa­gen132,39 €Bis 100 kg+++
7. Hoberg falt­ba­rer Bol­ler­wa­gen149,99 €Bis 80 kg++
8. KESSER GT9000149,80 €Bis 80 kg++
9. Waldbeck Ventura199,99 €Bis 300 kg+++
10. KESSER Bol­ler­wa­gen84,80 €Bis 100 kg++
11. Kesser Bol­ler­wa­gen94,70 €Bis 550 kg++
12. Uquip XL-Beach-Buddy129,95 €Bis 100 kg++

Sie haben Gefallen an unserem Bollerwagen-Test bzw. -Vergleich gefunden? Bewerten Sie ihn jetzt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Im Durchschnitt 4,80 von 5 Sternen bei 60 Bewertungen
Bollerwagen Test
Loading...