Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Dunstabzugshauben-Vergleich 2019

Die Redaktion vom Test- und Vergleichsportal von OE24.at präsentiert Ihnen die besten Dunstabzugshauben.

Sie möchten nicht mehr die Gerüche vom Kochen und Braten in der ganzen Wohnung bzw. dem ganzen Haus riechen? Eine Dunstabzugshaube saugt nicht nur die bei der Essenszubereitung entstehenden Düfte, sondern auch die Feuchtigkeit ab.

Aber welches ist die beste Dunstabzugshaube? Dies verrät Ihnen ein umfangreicher Dunstabzugshaube-Test. Schauen Sie sich außerdem gerne unseren Dunstabzugshaube-Vergleich an und finden schnell und einfach das beste Gerät für Ihre Ansprüche und Ihre Küche!

Kaufberatung zum Dunstabzugshaube-Test bzw. Vergleich: Wir helfen Ihnen bei der Auswahl Ihres Dunstabzugshaube-Testsiegers!

  • Unterschieden wird zwischen Abluft- und Umluft-Dunstabzugshauben. Beide Arten haben verschiedene Vor- und Nachteile, die wir im Rahmen unserer Kaufberatung erläutern.
  • Dunstabzugshauben gibt es in verschiedenen Bauformen. Hierzu zählen unter anderem Unterbauhauben, Inselhauben, Kopffrei-Dunstabzugshauben und einige mehr.
  • Neben der Reinigungsleistung ist auch die Lautstärke eines der entscheidenden Kriterien. Sie sollte so leise wie möglich arbeiten.

dunstabzugshaube-test

1. Was ist eine Dunstabzugshaube?

Eine Dunstabzugshaube, auch Dunstesse oder Wandesse genannt, ist in der Küche über dem Herd zuhause und ist dort dafür zuständig, die beim Kochen und Braten entstehenden Gerüche und den heißen und feuchten Dampf abzusaugen und bzw. die Luft zu reinigen. So soll verhindert werden, dass sich die quasi schon zwangsweise bei der Essenszubereitung entstehenden Gerüche im ganzen Haus verteilen. Zudem ist eine zu hohe Luftfeuchtigkeit nicht gut für das Raumklima.

» Mehr Informationen

1.1 Welche Dunstabzugshauben-Arten gibt es?

Generell wird zwischen zwei Arten von Dunstabzugshauben unterschieden:

  • Abluft
  • Umluft

Beide stellen wir Ihnen nachfolgend mit ihren Eigenarten sowie Vor- und Nachteilen vor.

TypMerkmale
AblufthaubeDie Luft wird abgesogen, durch einen Fettfilter gereinigt und dann nach draußen geleitet.
UmlufthaubeDie Luft wird durch einen Fett- und Aktivkohlefilter von Fett und Geruch gereinigt und dann wieder an den Raum abgegeben.

Die meisten Modelle aus unserem Dunstabzugshaube-Vergleich können sowohl mit Umluft als auch Abluft betrieben werden. Dies ist eine reine Frage der Einstellung und der Montage.

1.1.1. Abluft-Dunstabzugshaube

Eine Dunstabzugshaube mit Abluft saugt die riechende und feuchte Luft über dem Herd an und leitet diese über ein Rohr nach draußen. Zuvor erfolgt eine Reinigung der Luft durch einen Fettfilter. Einen Geruchsfilter haben die meisten Abluft-Dunstabzugshauben hingegen nicht, sodass die stinkende Luft direkt nach draußen gelangt.

Der Vorteil ist, dass die Luft nicht sonderlich stark gereinigt werden muss, da sie ja ohnehin nach draußen geleitet wird. Nachteilig ist der erhöhte Aufwand beim Einbau. Denn es muss ein Durchbruch nach draußen erfolgen, wodurch eine Kältebrücke entstehen kann. Zudem muss ein Rohr in oder auf den Küchenschränken verlegt werden, wenn diese die Abzugshaube (wie in den meisten Fällen) umgeben. Daher ist vor allem das Nachrüsten einer Küche mit einer Abzugshaube mit Abluftprinzip mit viel Aufwand verbunden.

  • Luft wird direkt nach draußen geleitet
  • eventuell besser als Umluft
  • aufwendiger Einbau vom Dunstabzug
1.1.2. Umluft-Dunstabzugshaube

Eine Umlufthaube benötigt keine Abluft nach draußen. Wie funktioniert eine Dunstabzugshaube mit Umluft dann? Stattdessen erfolgt die Reinigung der Luft im Gerät. Hierfür kommen in aller Regel ein Fettfilter zur Entnahme des Fettes aus der Luft sowie ein Aktivkohlefilter für die Geruchsbeseitigung zum Einsatz. Anschließend wird die Luft wieder an den Raum abgegeben.

Dunstabzugshauben mit Umluft sind deutlich einfacher im Einbau und können meist auch problemlos in einer Küche nachgerüstet werden. Allerdings galten sie lange Zeit als nicht so gut wie Ablufthauben, da die Luft nicht ganz so gründlich gereinigt werden kann. Heute ist dieses Problem aber zum Großteil behoben, sodass auch hochwertige Umluft-Dunstabzugshauben eine gute Arbeit erledigen.

  • einfacher Einbau vom Dunstabzug
  • Luft wird nur gereinigt und dann wieder abgegeben
  • eventuell schlechter als Umluft

1.2. Welche Bauformen gibt es?

Nachdem wir Ihnen die beiden verschiedenen Funktionsweisen erklärt haben, kommen wir nun zu den verschiedenen Bauformen der Dunstabzugshauben. Die Auswahl ist beachtlich groß, sodass in der Regel für jede Küche die passende Dunstesse zu finden ist. Einen Überblick gibt die folgende alphabetisch sortierte Liste:

TypMerkmale
InselhaubenDiese Dunstessen sind für Kochinseln gedacht. Sie werden an der Decke montiert und schweben dann quasi frei im Raum über dem Herd.
KopffreihaubenDiese Haube hängt schräg über dem Herd. Dadurch bietet diese mehr Kopffreiheit, weshalb dieser Typ auch „Dunstabzugshaube Kopffrei“ genannt wird.
UnterbauhaubeDie Unterbauhauben bzw. Dunstabzugshaube für Unterbau sind sehr flache Modelle. Diese Haube wird einfach unter die über dem Herd hängenden Oberschränken montiert.
WandhaubenEine Wandhaube wird einfach an der Wand montiert. Für Wandessen ist erforderlich, dass keine Hängeschränke über dem Herd hängen. Wie ein Wandessen-Test zeigt, sind dies die klassischen Hauben.
dunstabzugshaube wandesse

Eine klassische Wandhaube.

Außerdem gibt es noch weitere Bauformen, z. B. die Deckenhaube, Einbau-Dunstabzugshaube, Tischhaube, Flachschirmhaube und Muldenlüfter sowie Lift-Deckenhaube und die Profi-Dunstabzugshaube. Diese spielen aber eine eher untergeordnete Rolle.

2. Abzugshaube-Kaufberatung: wichtige Kriterien für Kauf

Folgende Punkte sind nicht nur beim Dunstabzugshaube kaufen wichtig, sondern auch bei einem Dunstessen-Test.

» Mehr Informationen

2.1. Art und Bauweise

Weiter oben haben wir Ihnen die verschiedenen Typen und Bauweisen vorgestellt. Welche Kategorie die richtige für Ihre Küche und Ihre Vorstellungen ist, können Sie letztendlich nur selbst bestimmen – wenn Sie Ihre Haube nicht beim Fachmann zusammen mit Ihrer Küche erwerben.

Ebenfalls für viele eine wichtige Rolle spielt die Optik bzw. das Design der Haube. Dies ist aber recht subjektiv und lässt sich damit in einem Dunstabzugshaube-Test nur schwer erfassen. Beliebt ist z. B. eine Dunstabzugshaube aus Edelstahl.

2.2. Lüfterleistung und Filter

Wie oft muss der Filter der Dunstabzugshaube gewechselt werden?

Dies hängt von der Art der Abzugshaube sowie dem Filter ab. Schauen Sie in der beiliegenden Bedienungsanleitung nach. Dort finden Sie weitere Informationen. Handelt es sich um einen Aktivkohlefilter, ist ein Wechsel ein- bis zweimal im Jahr empfehlenswert.

Das A und O einer guten Dunstesse ist die Reinigungsleistung. Hierüber gibt unter anderem die maximale Lüfterleistung Auskunft. Sie gibt an, wie viel Luft die Haube pro Stunde umwälzen bzw. nach draußen leiten kann. Gute Hauben erreichen 500 m³/h und mehr. Wie viel die für Sie beste Haube leisten muss, ist aber auch von der Größe der Küche sowie den zubereiteten Gerichten abhängig. Am meisten Leistung bringt eine Profi-Dunstabzugshaube, die aber in der Regel für die normale Küche im Haushalt überdimensioniert ist.

Meist lassen sich die Modelle zudem in unterschiedlichen Leistungsstufen betreiben, sodass Sie die Lüfterleistung und damit auch die Lautstärke (siehe unten) auf die jeweilige Situation anpassen können.

Neben der Lüfterleistung sind zudem die Art und der Aufbau der Filter maßgeblich entscheidend, wie gut eine Haube arbeitet und die Luft reinigt. Das ist vor allem bei einer Umlufthaube wichtig, da hier die gereinigte Luft wieder an den Raum abgegeben wird.

Üblicherweise werden Fettfilter aus Metall oder Aluminium eingesetzt. Achten Sie darauf, dass diese in der Spülmaschine gereinigt werden können. Zudem kommt bei Umluft-Dunstabzugshauben ein Aktivkohlefilter zum Einsatz. Er filtert die Gerüche aus der Luft und sollte regelmäßig gewechselt werden.

2.3. Größe und Lautstärke

Wie hoch muss eine Dunstabzugshaube hängen?

Die richtige Höhe der Dunstesse hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dies sind z. B. die Art des Herdes sowie die Größe der kochenden Personen – zumindest dann, wenn keine Dunstabzugshaube Kopffrei eingesetzt wird. Empfohlen ist ein Abstand zwischen 50 und 100 cm zwischen Herd und Haube. Beim Einbau einer Unterbau-Dunstabzugshaube wird die Montagehöhe durch die Hängeschränke über dem Herd festgelegt.

Im Idealfall passt die Abzugshaube zu Ihrem Herd. Haben Sie einen Herd mit klassischen 60 cm Breite, reicht in der Regel eine schmale Haube gleicher Breite. Haben Sie einen breiten Herd, sollten Sie auch eine Dunstabzugshaube mit 90 cm Breite darüber installieren.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Lautstärke der Geräusche, die eine Haube im Betrieb von sich gibt. Dies ist ein Rauschen des Lüfters, das bei einer guten Dunstabzugshaube möglichst leise ausfallen sollte. Die Modelle in unserem Dunstessen-Vergleich sind zwischen rund 55 dB und 70 dB laut. 55 dB leise Hauben sind kaum zu hören, 70 dB lautstarke Modelle hingegen schon.

2.4. Ausstattung und Lieferumfang

Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die Ausstattung. Praktisch ist auf jeden Fall eine integrierte Beleuchtung, die das Kochfeld beleuchtet und so einen besseren Blick in die Töpfe ermöglicht. Wie ein Wandessen-Test zeigt, ist dies aber bei den meisten gängig und verbaut.

dunstabzugshaube kaufen

Eine Abzugshaube sollte einfach zu bedienen sein und eine integrierte Beleuchtung bieten.

Ebenfalls wichtig ist eine einfache und eingängige Bedienung, die auch mit schmutzigen oder nassen Fingern beim Kochen problemlos möglich sein sollte. Die Entnahme und Reinigung des Filters sowie das Säubern des Gerätes selbst sollte ebenfalls leicht von der Hand gehen.

Auch der Lieferumfang spielt eine Rolle. Praktisch ist, wenn sämtliches Befestigungsmaterial bereits beim Kauf dabei ist. Auch eine Erstausstattung an Filtern sollte idealerweise dabei sein, damit Sie die neue Haube nach dem Kauf und der Montage gleich ausprobieren und in Betrieb nehmen können. Dies ist bei den großen und gängigen Herstellern wie einer Dunstabzugshaube von Siemens oder einer Dunstabzugshaube von Neff aber Standard.

3. Dunstabzugshaube-FAQ

Nachfolgend klären wir bisher noch ungeklärte Fragen rund um den Kauf einer Dunstabzugshaube.

» Mehr Informationen

3.1. Welches Modell ist laut Stiftung Warentest die beste Dunstabzugshaube?

Stiftung Warentest hat zuletzt 2016 einen Dunstabzugshaube-Test durchgeführt. Damals wurden 21 Wandhauben mit Abluft- und Umluftbetrieb auf Herz und Nieren geprüft und ein Dunstabzugshaube-Testsieger gekürt.

Noch aktueller sind die Ergebnisse aus unserem großen Dunstabzugshaube-Vergleich. Dort finden Sie die beste Dunstabzugshaube 2019 aus verschiedenen Kategorien basierend auf diversen Dunstabzugshaube-Tests. So können Sie gezielt die für Ihre Bedürfnisse und Ihre Küche passende Dunstabzugshaube günstig kaufen.

3.2. Welche Hersteller stellen Abzugshauben her?

Die Auswahl an Herstellern ist bei Dunstabzugshauben. Bekannte Marken für Dunstabzugshauben sind Siemens, Neff, Faber, AEG, Miele, Homeier und Baumann. Aber natürlich gibt es noch diverse weitere Hersteller. Entscheidend ist aber weniger die Marke, sondern eher die Funktionalität.

3.3. Wo kann ich eine Dunstabzugshaube kaufen?

Möchten Sie eine neue Dunstabzugshaube kaufen, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Üblicherweise wird eine Haube zusammen mit der Küche bestellt, sodass Sie unter anderem eine Dunstabzugshaube bei Ikea, einem anderen Möbelhaus oder einem Küchenstudio erhalten.

Möchten Sie eine Abzugshaube nachrüsten, können Sie sich natürlich auch an die gleichen Verkaufsstellen wenden. Alternativ kaufen Sie eine neue Dunstabzugshaube bei Elektronikmärkten und Co. Auch bei Aldi, Lidl oder Co gibt es sie manchmal.

Wenn Sie Ihre Dunstabzugshaube günstig kaufen wollen, ist das Online-Shopping eine gute Möglichkeit. Denn Amazon und Co. bieten Dunstessen wie Wandessen und Co meist günstiger an.

3.4. Wie reinigt man eine Dunstabzugshaube?

dunstabzugshaube reinigen

Eine regelmäßige Reinigung ist wichtig.

Um die Funktion der Dunstabzugshaube zu erhalten, sollten Sie diese regelmäßig reinigen. Von außen können Sie diese mit einem Reinigungsmittel abschrubben. Achten Sie bei einer Dunstabzugshaube aus Edelstahl darauf, dass das Mittel hierfür geeignet ist.

Den Fettfilter im Inneren des Gerätes geben Sie – vorausgesetzt, dass dieser aus Metall und hierfür geeignet ist – alle paar Wochen in den Geschirrspüler. Dies sollten Sie nicht zu selten machen, da sich Fett besser löst, je frischer es ist. Wir empfehlen eine Reinigung alle 4 bis 12 Wochen. Weitere Informationen zum Dunstabzugshaube reinigen entnehmen Sie der beiliegenden Anleitung Ihres Gerätes.

Sie haben Gefallen an unserem Dunstabzugshaube-Test bzw. -Vergleich gefunden? Bewerten Sie ihn jetzt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Im Durchschnitt 4,21 von 5 Sternen bei 66 Bewertungen
Loading...