Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Eiweißpulver Vergleich 2018

Die Redaktion vom Test- und Vergleichsportal von OE24.at präsentiert Ihnen die besten Eiweißpulver.

Egal ob Sie Abnehmen oder Muskeln aufbauen möchten, Eiweißpulver sind eine geeignete Eiweißquelle für Ihre Ernährung. Unterwegs, nach dem Training oder Zuhause: Sie können mit Milch, Milchersatz oder Wasser im Handumdrehen einen sättigenden Shake in verschiedenen Geschmacksrichtungen anrühren.

Achten Sie beim Kauf nicht nur auf den Eiweiß- sondern auch auf den Kaloriengehalt. Kalorienarme Pulver führen zu einer Gewichtsabnahme, Bodybuilder hingegen müssen nicht auf Kalorien verzichten. Auch Veganer sollen in unserer Test- bzw. Vergleichstabelle auf Ihre Kosten kommen: Schauen Sie nach, welches Eiweißpulver sich in Ihren Ernährungsplan integrieren lässt.

Kaufberatung zum Eiweißpulver-Test bzw. Vergleich: Wir helfen Ihnen bei der Auswahl Ihres Eiweißpulver-Testsiegers!

  • Je höher der Proteingehalt, desto schneller erreichen Sie Ihr Ziel: Egal ob Muskelaufbau oder Abnehmen, Eiweißpulver kann dabei helfen.
  • Bei Unverträglichkeiten sollten Sie ganz genau auf die Eiweißquelle achten: Von Molken- oder Milchprotein über Sojaprotein bis Erbsenprotein – hier ist für jeden etwas dabei.
  • Achten Sie neben einem hohen Proteingehalt auf einen niedrigen Kohlenhydrateanteil, denn nur so können Sie Ihr gewünschtes Ziel erreichen.

eiweißpulver test
Menschen mit definierten Muskeln und schlanken Körpern verfolgen uns heutzutage überallhin. Egal ob in Filmen, Zeitschriften oder der Werbung – längst hat sich der Schönheitswahn von Size Zero zu einem definierten und muskulösen Körper gewandelt und ist immer präsent.

Daher ist es weniger verwunderlich, dass in Super- und Drogeriemärkten, im Internet und Einzelhandel der Absatzmarkt für Fitnessernährung gestiegen ist. Aber: Auch unter Herstellern gibt es schwarze Schafe, die aus einem Gesundheits-Trend Profit schlagen wollen.

Damit Sie auf falsche Deklarationen und billige Produkte nicht hereinfallen, stehen wir Ihnen mit folgender Kaufberatung zu unserem Eiweißpulver-Vergleich 2018 mit Rat und Tat zur Seite. Egal ob Sie Eiweißpulver zum Muskelaufbau oder zur Gewichtsabnahme verwenden möchten, wir geben Ihnen wichtige Informationen an die Hand und helfen Ihnen, Ihr Ziel zu erreichen.

eiweißpulver geschmacksrichtungen schoko vanille erdbeere

Welche Geschmacksrichtung mögen Sie? Von Vanille über Erdbeere oder Schoko-Brownie gibt es mittlerweile eine Vielzahl an unterschiedlichen Geschmackssorten.

1. Eiweißpulver: Ja oder Nein?

Wer Eiweißpulver verwenden möchte, sollte sich zunächst mit den Vor- und Nachteilen der Verwendung von Eiweißpulver auseinandersetzen:

  • entweder für den Muskelaufbau oder zum Abnehmen
  • Shakes mit Eiweißpulver und Milch wirken besonders sättigend
  • variierende Geschmacksrichtung: große Auswahl
  • Sojaeiweißpulver: auch für Veganer geeignet
  • können auch fürs Backen verwendet werde
  • mit Milch oder Wasser ein Genuss
  • vor, nach oder während des Fitness-Trainings
  • ohne Zucker
  • enthält oftmals den Süßstoff Aspartam
  • Vorsicht bei Allergien: enthält z. B. Soja, Ei oder Milch
  • sollte nicht dauerhaft als Mahlzeiten-Ersatz verwendet werden
eiweissreiche ernährung

Natürliche Eiweißquellen sind sowohl beim Muskelaufbau als auch beim Abnehmen wichtig.

2. Alleskönner Eiweiß: Abnehmen oder Muskelaufbau mit Eiweißpulver

ernährung sport kalorien

Kennen Sie Ihren Kalorienbedarf?

In diesem Kapitel gehen wir zunächst auf die wichtigsten Grundlagen einer gesunden Ernährung ein und beschreiben Ihnen die verschiedenen Arten von Eiweißpulvern.

2.1. Grundkurs gesunde Ernährung: Das optimale Verhältnis von Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten

Egal ob Sie Abnehmen möchten, Ihr Gewicht halten oder Muskelmasse aufbauen wollen – das richtige Verhältnis von gesunder und ausgewogener Bewegung sowie Sport sind das A und O für Ihren Erfolg.

Das optimale Verhältnis der Speisen Ihrer Ernährung sollte täglich aus

  • 25 % Eiweiß,
  • 30% Fett,
  • 45 % Kohlenhydraten

bestehen.

Abhängig von Ihrer Tätigkeiten kann das optimale Verhältnis variieren – Hochleistungssportler benötigen meist mehr Kohlenhydrate, wohingegen Bodybuilder vermehrt Eiweiß zu sich nehmen. Eine weitere Faustregel besagt: Wer Abnehmen möchte, sollte täglich ein Kaloriendefizit aufweisen und mehr verbrennen, wer Muskeln aufbauen will sollte mehr Essen und einen Kalorienüberschuss ansteuern.

Eiweiß
positiver Effekt:  Hauptbestandteil von Organen und Muskeln; Aminosäuren müssen über die Ernährung aufgenommen werden, da sie nicht selbstständig vom Körper produziert werden.

enthalten in: Fleisch, Fisch, Ei, Milch und Milchprodukten. Eiweißquellen für Veganer: Hülsenfrüchte wie Soja sowie diverse Nusssorten.

Fett

positiver Effekt: wichtige Vitamine können vom Körper nur in Verbindung mit Fettsäuren aufgenommen werden, daher sind Nahrungsmittel mit einem hohen Anteil an einfach oder mehrfach gesättigten Fettsäuren besonders wichtig.

Quellen: verschiedene Öle, Butter und Margarine, fetthaltige Milch und Milchprodukte, besonders fetthaltiges Fleisch und Fisch, Nüsse.

Kohlenhydrate

positiver Effekt: Sattmacher und Energielieferant – langkettige Kohlenhydrate stabilisieren den Blutzuckerspiegel über einen längeren Zeitraum.

Quellen: Vollkornprodukte, Kartofeln, Reis, Obst aber auch Süßigkeiten und Zucker

2.1. Molke, Milch oder Erbse: Verschiedene Typen von Eiweißpulvern im Vergleich

Eiweißpulver kann auf verschiedenen Arten gewonnen werden und demnach aus unterschiedlichen Eiweißquellen bestehen.

Vegetarier und Omnivoren können jegliches Eiweißpulver nutzen, Veganer müssen auf pflanzlich gewonnene Proteine achten. Die folgende Tabelle soll die gängigsten Arten von Eiweißpulvern darstellen:

Eiweiß-Art Eigenschaft
Molkeproteinpulver
  • Gewinnung: aus der Molke, die während der Milchherstellung extrahiert wird
  • Zusammensetzung: 70 bis 90 % Proteinanteil
  • Geschmack: wird mit Aromen versetzt
Sojaproteinpulver
  • Gewinnung: aus Sojabohnen
  • Zusammensetzung: bis zu 90% Proteinanteil
  • Geschmack: neutral

vegan
enthält Aminosäuren

Milchproteinpulver

(beziehungsweise Kaseinpulver)

  • Gewinnung: aus dem Milch-Protein Casein gewonnen
  • Zusammensetzung: bis zu 80 % Proteinanteil
  • Geschmack: wird mit Aromen versetzt
Erbsenproteinpulver
  • Gewinnung: aus gelben Schälerbsen
  • Zusammensetzung: bis zu 85 % Proteinanteil
  • Geschmack: ungewohnter Eigengeschmack

vegan

Veganer sollten am besten Sojaprotein- oder Erbsenproteinpulver nutzen – dieses sind zudem frei von Gluten und Laktose.

eiweißpulver rezepte ernährung

Backen, Frühstück oder Smoothies: Eiweißpulver kann als Mehlersatz verwendet werden und mit den richtigen Zutaten für einen gesunden Start in den Tag sorgen.

3. Eiweißpulver im Alltag: Smoothie, Pancake oder zum Backen

Nicht immer haben Sportler und Fitness-Freunde unterwegs Zeit für ihren Shake. Eine Alternative sind daher Proteinriegel, die Sie vor oder nach dem Training essen können. Das STRONG-Magazine verrät Ihnen daher 10 Rezepte für selbstgemachte Protein-Riegel, damit Sie entscheiden können, was in den Riegel soll und ob Sie aspartamfrei und laktosefrei essen.

Wer morgens mehr Zeit hat, kann mit Eiweißpulver leckere Smoothies oder Pancakes zaubern. Für Smoothies gilt: Egal ob frische Früchte wie Bananen oder Beeren, Power-Foods wie Chiasamen, Joghurt, Quark oder eine Kugel Eis – Ihren (Geschmacks-)Phantasien sind kaum Grenzen gesetzt. Wer strikt auf seine Ernährung achtet, lässt den ungesunden Zucker weg. Ein weiterer Vorteil: Allergiker können die Rezepte anpassen und ohne Soja, Laktose, Weizen oder Nüsse backen.

Eiweiß-Pancakes sind ein sättigendes Frühstück für einen kraftvollen Tag in den Start: Die Rezepte der Men’s Health kommen dabei ganz ohne Zucker und ohne Mehl aus. Stattdessen finden Sie alles, was satt macht: Haferflocken, Quark, Banane und Eiweißpulver mit einem Klecks Erdnussbutter.

Eiweißpulver Nahrungsergängzungsmittel für Sportler

Hochleistungssportler benötigen von allem etwas mehr: Neben einem erhöhten Proteinbedarf können Carnitin und Mineralstoffe über Tabletten und Kapseln der Kategorie „Nahrungsergänzungsmittel“ zu sich genommen werden

4. Proteinpulver im Test: Was sagen die Prüfinstitute?

Viele Verbraucher orientieren sich beim Kauf von Dingen des alltäglichen Lebens gerne an Erfahrungsberichten und Tests oder Vergleichen von Produkten, um sich für das beste Produkt zu entscheiden.

Sollten Sie auf der Suche nach einem Eiweißpulver-Test sein, möchten wir Sie auf den Eiweißpräparate-Test der Stiftung Warentest hinweisen. Neben der Eiweißqualität und -dosierung wurden die Eiweißpulver auf Spuren von verbotenen Substanzen getestet. Fazit: Gleich mehrere Proteinpulver konnten überzeugen. Firmen wie Champ, Powerbar, Weider und Powerplay erhielte die Höchstnote, aber auch das günstige Eiweißpulver der DM-Eigenmarke „Das gesunde Plus“ wurde gelobt.

Sollten Sie sich wundern, warum andere bekannte Marken wie foodspring oder myprotein nicht vertreten sind, können wir Ihnen das Fehlen folgendermaßen erklären: Der Eiweißpulver-Test der Stiftung Warentest ist aus dem Jahr 2008. Der Markt für Fitnessprodukte hat sich in den letzten Jahren jedoch gewandelt und erweitert. Verlassen Sie sich in diesem Fall auf Erfahrungsberichte von Kollegen, Freunden oder Trainern und küren Sie Ihren eigenen Eiweißpulver-Testsieger.

Sparfüchse aufgepasst: Je größer die Menge, desto niedriger ist der Kilopreis. Sollten Sie das für Sie beste Eiweißpulver bereits gefunden haben, lohnt sich der Online-Kauf einer großen Menge. Vielleicht stoßen Sie auf Amazon auf die besten Angebote und zahlen am Ende für 5 kg Proteinpulver weitaus weniger als im Handel?

Wenn Sie auf weitere Meinungen nicht verzichten möchten, empfehlen wir Ihnen den Eiweißpulver-Test der ÖKO-Test, die 2016 14 Eiweißpulver für Sportler untersucht haben.

eiweißpulver portionieren

Im Lieferumfang von Eiweißpulvern ist meist ein Löffel, sogenannter Scoop, enthalten, mit dem Sie das Pulver optimal dosieren können.

5. Fragen und Antworten zur Verwendung von Eiweißpulver

Erste Hilfe bei Heißhunger:

Machen wir uns nichts vor – Abnehmen ist schwer. Wer über den Tag verteilt mit Heißhungerattacken zu kämpfen hat, kann sich kaum auf seine Arbeit konzentrieren. Probieren Sie es mit Ingwer-Tee und frischem Obst, wenn Sie die Lust auf Süßigkeiten packt. Greifen Sie zu Sonnenblumen, Kürbiskernen oder unbehandelten Nüssen, wenn Sie es lieber herzhaft mögen.

5.1. Wie viel Eiweißpulver? Richtig Dosierung?

Achten Sie bei der richtigen Dosierung von Whey-Protein auf die empfohlene Herstellerangabe: Die meisten Hersteller rechnen mit 30 g Eiweißpulver pro Portion, jedoch variiert die angegebene Menge der Flüssigkeit. Einige Firmen empfehlen die Zugabe von 200 ml bis 300 ml Wasser oder Milch.

Sollten Sie anstelle von normaler Kuhmilch einen Milchersatz wie laktosefreie Milch, Kokosnussmilch, Sojamilch, Hafer- oder Dinkelmilch, Reisdrink oder Mandelmilch nutzen wollen, sollten Sie dies in Ihrem Ernährungsplan berücksichtigen. Durch die Zugabe können Konsistenz und Geschmack des Eiweißshakes zusätzlich variieren.

5.2. Wie lange ist Eiweißpulver haltbar?

Die Haltbarkeit von Lebensmitteln hängt stark von der Aufbewahrung ab. Außerdem: Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist selten ein Ultimatum, sondern beschreibt nur den Tag, ab dem Qualität, Farbe und Geschmack abnehmen kann.

Ist das Produkt noch unverpackt und das Datum abgelaufen, lohnt es sich die Verpackung zu öffnen und das Eiweißpulver zu probieren. Trockene Lebensmittel sind unverschlossen meist länger haltbar und fangen nicht an zu schimmeln, jedoch kann sich der Geschmack verändern und das Proteinpulver weniger löslich sein als vorher.

Damit das Eiweißpulver so lange wie möglich haltbar ist, sollten Sie die Verpackung verschlossenen an einem dunklen und trockenen Ort lagern.

5.3. Wie wird Eiweißpulver hergestellt?

Bei der Verarbeitung von Milch wird die Molke vom Casein getrennt und weiterverarbeitet. Da die reine Molke einen verhältnismäßig hohen Anteil an Kohlenhydraten hat, wird in einem nächsten Schritt die Molke gefiltert. Danach wird der noch flüssigen Molke die Flüssigkeit entzogen, bis am Ende das Molkeeiweiß in Pulverform übrig bleibt. Da dieses Pulver ohne Süßstoff jedoch weniger gut schmeckt, wird ihm durch die Zugabe von Aromen wie Vanille, Erdbeere oder Schoko Geschmack verliehen.

Die Geschmacksrichtung entscheidet über den Proteingehalt: Eiweißpulver mit Vanille-Geschmack hat ein höheren Proteinanteil als die schokoladige Alternative, da weniger Aroma oder Süßungsmittel hinzugegeben werden müssen.

Bei der Verarbeitung von pflanzlichen Rohstoffen wie Soja zu Sojaproteinpulver ist der Prozess leicht anders: Die Sojabohnen werden gemahlen und die Kohlenhydrate durch den Zusatz von Wasser herausgefiltert, welches wiederum am Ende der Herstellung entzogen wird. Zurück bleibt ein Proteinpulver, das natürliches Eiweiß enthält und vegan ist. Wer Wert auf „Bio“ legt, kann auch das zertifizierte Eiweißpulver kaufen.

5.4. Wie viele Punkte hat Eiweißpulver?

Nicht immer wird Eiweißpulver nur zum Muskelaufbau eingenommen, sondern auch zur Gewichtsabnahme in eine Diät integriert. Shakes aus Eiweißpulver enthalten einen höheren Anteil an Protein und weniger Kohlenhydrate. Lassen Sie sich bei der Wahl des besten Eiweißpulver nicht täuschen: Achten Sie auf die Aufdrucke und Nährwertangabe. Proteinpulver, die als „low carb“ betitelt werden, müssen nicht immer einen höheren Anteil an Eiweißquellen haben. Auch bei einer Deklaration wie „Pro 80“ sollten Sie sich nicht täuschen lassen und die Nährwertangaben eigenständig untersuchen.

Wer bei einem Abnehm-Programm wie Weight Watchers mitmacht, rechnet nicht mit Kalorien, sondern Punkten. Jedes Lebensmittel und jedes Getränk erhält eine bestimmt Anzahl an Punkten. Wie viele Punkte Sie pro Tag essen dürfen, differenziert je nach Geschlecht, Größe, Gewicht und der körperlichen Belastung.

Meist variiert die tägliche Höchstzahl zwischen 20 und 30 Punkten. Passen Sie bei der Einnahme von Eiweiß-Shakes auf: 250 ml fettarme Milch entsprechen 4 Punkten, 250 ml Vollmilch entsprechen sogar 7 Punkten – und das Proteinpulver ist noch gar nicht mit eingerechnet. Erkundigen Sie sich am besten bei Ihrem Betreuer, ob Sie Shakes aus Eiweißpulver und Wasser in Ihre Diät integrieren sollten.

Sie haben Gefallen an unserem Eiweißpulver-Test bzw. -Vergleich gefunden? Bewerten Sie ihn jetzt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Im Durchschnitt 4,00 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Loading...

Im Überblick: weitere Tests & Vergleiche bei OE24.at/vergleich/

Sous-Vide-Garer Test

Unterschiedliche Sous-Vide-Garer im Vergleich

Ergometer Test

Unterschiedliche Ergometer im Vergleich

hundegeschirr-test

Unterschiedliche Hundegeschirre im Vergleich

tintenstrahldrucker-test

Unterschiedliche Tintenstrahldrucker im Vergleich