Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Fleischwölfe-Vergleich 2019

Die Redaktion vom Test- und Vergleichsportal von OE24.at präsentiert Ihnen die besten Fleischwölfe.

Kaum einem Lebensmittel wird so viel Skepsis entgegengebracht, wie dem Hackfleisch. Diverse Lebensmittelskandale und Medienberichte haben dazu geführt, dass immer mehr Menschen gerade bei abgepacktem Fleisch kein Vertrauen mehr aufbringen können.

Wenn Sie aber in Zukunft nicht auf den Genuss von Frikadellen, Bolognese und anderen Köstlichkeiten verzichten wollen, sollten Sie sich mit der Anschaffung eines eigenen Fleischwolfes auseinandersetzen. Wir haben verschiedene Fleischwolf-Tests miteinander verglichen, damit Sie sich für einen manuellen oder elektrischen Fleischwolf entscheiden können, der zu den Gegebenheiten Ihrer Küche, Kochkunst und Familiengröße harmoniert.

Kaufberatung zum Fleischwolf-Test bzw. Vergleich: Wir helfen Ihnen bei der Auswahl Ihres Fleischwolf-Testsiegers!

  • Fleischwölfe gehören, wie beispielsweise auch Entsafter oder Stabmixer, nicht unbedingt zu den Küchenmaschinen, die zur Grundausstattung einer Küche gehören. Dennoch kann ein Fleischwolf aus Edelstahl eine tolle Bereicherung sein, denn manche Fleischwölfe können mit bis zu 20 Funktionen auch Obst, Gemüse und Fisch verarbeiten.
  • Nicht nur für die Zubereitung von Speisen in der Küche, sondern auch für passionierte Grill-Fans ist ein guter Fleischwolf das perfekte Zubehör. Als Patty-Maker oder Patty-Presse servieren Sie Ihren Gästen selbst gewolftes Fleisch, das Sie nach Ihren Vorlieben würzen und verfeinern können.
  • Ein manueller Fleischwolf mit Wurstfüller macht es möglich, neben Hackfleisch auch eigene Würstchen herzustellen. Sie genießen den Vorteil, sämtliche Inhalte zu kennen und können sogar vegetarische Alternativen kreieren.

fleischwolf-testBereiten Sie Frikadellen, Bolognese, Burger Pattys, Würstchen und weitere Speisen zukünftig in Ihrer eigenen Küche zu. Verabschieden Sie sich von vorgefertigten Fleischprodukten, deren Inhaltsstoffe und Zusätze Sie im Zweifelsfall nicht wirklich kennen. In unserem Fleischwolf-Vergleich 2019 haben wir elektrische und manuelle Fleischwölfe hinsichtlich Ihrer Einsatzgebiete und Funktionen angeschaut. Wie variantenreich sich die Küchenmaschinen auch zur Zubereitung anderer Leckereien einsetzen lassen, überrascht auf ganzer Linie.

1. Einfach, aber effektiv: Die Funktion des Fleischwolfs

Ob Sie sich für einen mechanischen oder einen elektrischen Fleischwolf mit Wurstfüller entscheiden, macht lediglich hinsichtlich Ihrer Arbeitskraft einen Unterschied. Im Inneren der Geräte in unterschiedlichen Größen passiert schließlich stets der gleiche Vorgang: Sie geben zuerst das zuvor grob zerkleinerte Fleisch in einen Trichter.

» Mehr Informationen
fleischwoelfe-im-test

Mit dem richtigen Aufsatz können Sie problemlos Würstchen selber machen.

Im nächsten Schritt starten Sie den Fleischwolf aus Edelstahl. Bei einem elektrischen Fleischwolf betätigen Sie einen Knopf, während Sie bei manuellen Fleischwölfen durch eine Handkurbel für Bewegung im Inneren sorgen.

Eine Förderschnecke leitet das Fleisch zur Verarbeitung weiter an eine rotierende Messerscheibe, die es weiter zerkleinert. Danach stößt das Fleisch gegen eine Lochscheibe, die für die endgültige Form sorgt, in der Regel Hackfleisch bzw. Fleischbrät.

Es gibt große Lochscheiben, die für ein grobes Endprodukt sorgen, während Sie bis hin zur Entsaftung von Obst immer feinere, kleinere Scheiben für das jeweilige Ergebnis wählen können. Vorausgesetzt, der Fleischwolf ist neben der Herstellung von Hackfleisch auch für die Verarbeitung von Gemüse und anderen Lebensmitteln konzipiert.

Nicht nur beim Schlachter ist der manuelle Fleischwolf mit Wurstfüller sehr beliebt, sondern auch als Fleischwolf ohne Wurstfüller-Aufsatz wird er in der Gastronomie verwendet.

Mit einem guten Fleischwolf werden auch Sie schnell zum Profi in der Küche, der mit nur einem Gerät zahlreiche andere Maschinen ersetzt. Verzichten Sie auf Stabmixer und Entsafter, indem Sie sich für einen variantenreich nutzbaren Fleischwolf entscheiden.

2. Kaufberatung: Was Sie mit einem guten Fleischwolf alles machen können

Wenn Sie sich entscheiden, einen guten Fleischwolf zu kaufen, können Sie diesen für ganz unterschiedliche Zwecke nutzen. Immer vorausgesetzt, dass der Fleischwolf für die Anwendung ausgelegt ist:

» Mehr Informationen
  • Wurst selber machen mit Zubehör bzw. Aufsatz
  • Aus Fleisch Hackfleisch machen
  • Als Hamburger-Former
  • Als Vorstufe, um mit Patty Maker bzw. Patty Presse flache Frikadellen herzustellen
  • Als Entsafter oder Obstpresse
  • Zur Herstellung von Hundefutter
  • Zur Verarbeitung von Knochen, um beispielsweise Brühe zu kochen
  • Gemüse wie Zwiebeln und Karotten oder Nüsse zur Verwendung vorbereiten
  • Um auch aus von Gräten befreitem und gehäutetem Fisch Frikadellen oder Brät herzustellen
  • Aus fertigem Teig Backwaren wie Kekse formen

Überlegen Sie selbst, welche der zahlreichen Fleischwolf-Anwendungen zu Ihrem Leben, Ihrer Ernährung und Ihrer Familie passen könnten. Suchen Sie dann im nächsten Schritt nach Geräten mit der passenden Watt-Zahl und entsprechender Leistung, was beispielsweise zum Zerkleinern von Knochen sehr wichtig ist.

Mit entsprechenden Aufsätzen ausgestattet, können Sie nicht nur Fleisch verarbeiten. Ein Kitchenaid-Fleischwolf, ein Clatronic-Fleischwolf, ein Beem-Fleischwolf oder ein First Austria-Fleischwolf sind nur einige der Modelle, die Sie variantenreich nutzen können.

3. Wählen Sie den besten Fleischwolf mit den passenden Funktionen

Ob Sie sich für einen Fleischwolf von Kitchenaid, einen Bosch-Fleischwolf oder einen gebrauchten Fleischwolf interessieren – achten Sie unbedingt darauf, dass alle gewünschten Funktionen vorhanden sind.

» Mehr Informationen

Achtung: Wenn Sie beispielsweise einen Fleischwolf bei Ebay gebraucht kaufen wollen, fragen Sie den Verkäufer gezielt nach einer vorhandenen Bedienungsanleitung und Aufsätzen sowie Zubehör. Ansonsten kann aus dem vermeintlichen Schnäppchen schnell eine nutzlose Anschaffung werden.

Nachstehend wollen wir auf grundsätzlich sehr wichtige Eigenschaften eingehen.

3.1. Eine umfangreiche Ausstattung bevorzugen

Falls Sie nicht direkt einen Profi-Fleischwolf oder einen Gastro-Fleischwolf für den passionierten Koch anschaffen wollen, sollten Sie dennoch nur Modelle kaufen, die mindestens drei unterschiedliche Lochplatten besitzen. Eine gute Kombination könnte es sein, Geräte zum Wurst selber machen mit dem entsprechenden Aufsatz zu wählen, die zusätzlich einen Aufsatz für Spritzgebäck und eine Reibefunktion zur Vorbereitung von Käse oder Gemüse besitzen.

3.2. Die Messer – unbedingt rostfreie und scharfe Varianten wählen

Wählen Sie einen Fleischwolf, bei dem die Messer zur Zerkleinerung der Speisen aus rostfreien Materialien wie zum Beispiel Edelstahl gefertigt sind. In Fleischwolf-Tests, die über einen längeren Zeitraum durchgeführt wurden, wiesen hier besonders sehr günstige Fleischwölfe oftmals Mängel auf.

Achten Sie also darauf, ob beispielsweise ein Kitchenaid-Fleischwolf für Spülmaschinen geeignet ist. Sollte dies nicht der Fall sein, kann die Reinigung in der Geschirrspülmaschine langfristig für stumpfe oder gar rostende Messer sorgen. Auf die Reinigung gehen wir später im Vergleich noch gezielter ein.

3.3. Die Standfestigkeit – riskieren Sie keine Unfälle

fleischwolf-im-vergleich

Manuelle Fleischwölfe sind leicht zu bedienen. Allerdings benötigen Sie etwas Muskelkraft.

Ein wichtiges Kriterium in Fleischwolf-Tests ist stets die Standfestigkeit der Geräte von Herstellern wie Kenwood, Moulinex oder Bosch. Bei manuellen Fleischwölfen bedienen Sie die Kurbel und können parallel stets darauf achten, dass dieses Gerät während des Wolfens sicher steht.

Bei einem elektrischen Fleischwolf sollten Sie nur Modelle wählen, die mit Saugknöpfen oder anderen Befestigungsmöglichkeiten ausgestattet sind. Gerade leistungsfähige Motoren mit hoher Wattzahl sorgen für ordentlich Bewegung im Inneren, was ohne eine gute Standfestigkeit und Sicherung schnell zu Unfällen führen kann.

Das Eigengewicht sollte möglichst hoch sein, da dies die Standfestigkeit verbessert.

4. Fleischwolf-Tests: Den Mehrwert eines multifunktionalen Fleischwolfs erkennen

Es gibt in der Tat kein anderes Küchengerät, mit dem sich ein Fleischwolf auch nur annähernd vergleichen lassen könnte. Man könnte an dieser Stelle lediglich einen Vergleich zwischen Entsafter und einen Fleischwolf mit Entsaftungs-Funktion anstellen.

» Mehr Informationen

Oder aber man könnte versuchen, die Funktionen eines Stabmixers oder Standmixers mit den Nutzungsmöglichkeiten der Kategorie Fleischwolf „multifunktional“ zu vergleichen.

Kurz gesagt: Ein guter Fleischwolf kann gleich mehrere andere Küchengeräte überflüssig machen, wenn dieser denn über die entsprechenden Funktionen verfügt. Je nach Art und Typ variieren die Funktionen, was den direkten Vergleich noch umständlicher machen würde.

Bevor wir auf die Vor- und Nachteile eines eigenen Fleischwolfes samt seinen variantenreichen Einsatzmöglichkeiten eingehen, wollen wir die elektrischen und manuellen Fleischwölfe direkt miteinander vergleichen:

EigenschaftManueller Fleischwolf
manuellen-fleischwolf-kaufen
Elektrischer Fleischwolf
elektrischen-fleischwolf-kaufen
Verarbeitungsmenge pro Minute1,2 – 4,3 kgvariiert
Max. Leistung in Watt2.200keine
Spülmaschinenfeste Teileteilweiseteilweise

Generell ist der Einsatz manueller Modelle wesentlich energiesparender – sowohl für Sie persönlich als auch für Ihre Stromrechnung. Allerdings kann gerade das Wolfen größerer Mengen Fleisch, Gemüse oder Obst zur echten Kraftanstrengung werden.

Wer nur gelegentlich etwas Hackfleisch selbst herstellen möchte, für den genügt ein manueller Fleischwolf oftmals. Wer hingegen den Fleischwolf als multifunktionales Küchengerät verwenden will, der sollte die elektrischen Modelle bevorzugen.

Die Vor- und Nachteile eines elektrischen Fleischwolfes gegenüber manuellen Geräten präsentieren sich folgendermaßen:

  • Mühelose Zerkleinerung
  • Umfangreiche Ausstattung
  • Automatische Verarbeitung
  • Erzeugt Stromkosten
  • Viele Teile nicht spülmaschinenfest
  • Häufig höheres Gewicht

5. Die Reinigung kann beim Fleischwolf zur Herausforderung werden

Das Gehäuse und der Trichter von einem Fleischwolf lassen sich meist ganz unkompliziert sauber halten. Entweder waschen Sie die Teile mit der Hand wie gewohnt ab oder Sie genießen die Vorzüge spülmaschinenfester Einzelteile.

» Mehr Informationen

Hygiene spielt besonders bei der Verarbeitung von rohem Fleisch eine sehr wichtige Rolle. Stellen Sie sich darauf ein, dass Sie immer wieder auch das Innenleben eines Fleischwolfes auskochen und gründlich reinigen müssen, damit sich dort keinerlei Bakterien oder Keime bilden können. Je kleinteiliger Sie die Geräte auseinanderbauen können, desto einfacher gelingt die Reinigung.

Ein in seine Einzelteile zerlegbarer Fleischwolf ist vorteilhaft

Je mehr Einzelteile des Fleischwolfs Sie auseinanderbauen und im Idealfall einfach in den Geschirrspüler geben können, desto leichter sorgen Sie für Hygiene. Achten Sie darauf besonders, indem Sie gezielt Herstellerinformationen zu diesem Aspekt ausfindig machen.

Profis in der Küche geben außerdem den Tipp, zwischen der Verarbeitung von Fleisch, Obst oder Gemüse immer wieder einfach etwas trockenes Brot durch den Fleischwolf zu drehen. Das trockene Brot nimmt Feuchtigkeit auf und gleichzeitig können Reste der anderen Speisen sich daran anhaften und so aus dem Inneren des Fleischwolfs hinausbefördert werden.

Wollen Sie beispielsweise einen Kitchenaid Fleischwolf reinigen, finden Sie im Internet zahlreiche Videos oder auch Angaben des Herstellers auf der Website.

6. Kein Fleischwolf-Testsieger bei der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat kein Modell zum Fleischwolf-Testsieger erkoren, weil bis dato schlicht und einfach kein Fleischwolf-Test durchgeführt wurde. Wir können Ihnen an dieser Stelle lediglich einen Bericht zum Thema Hackfleisch als Lektüre empfehlen, in dem die Experten sowohl auf die Gefahren von abgepacktem Fleisch als auch auf die Hygiene bei der Verarbeitung eingehen.

» Mehr Informationen

7. Bekannte, beliebte und erfolgreiche Marken und Hersteller von Fleischwölfen

In Tests schneiden Kitchenaid-Fleischwölfe häufig gerade in den Bereichen der einfachen Handhabung und Benutzerfreundlichkeit hervorragend ab. Doch auch weniger bekannte Marken überzeugen mit guten Ergebnissen.

» Mehr Informationen
fleischwolf-testsieger

Bevor Sie Ihren Fleischwolf benutzen, sollten Sie das Fleisch klein schneiden.

Der Beem Fleischwolf überzeugt neben einem formschönen Design mit scharfen Messern und leichter Reinigung. Ein Fleischwolf der Marke Clatronic konnte mit einfacher Montage, Reinigung und ebenfalls einem stilvollen Design Punkte sammeln. Der First Austria Fleischwolf wurde aufgrund seiner zahlreichen Aufsätze und den besonders rutschsicheren Gummifüßen mit guten Noten bedacht.

8. Fragen und Antworten rund um den Fleischwolf

8.1. Wie baue ich einen Fleischwolf zusammen?

Das kommt immer darauf an, für welches spezielle Gerät Sie sich entschieden haben. Alle Hersteller liefern ihre Geräte mit einer Bedienungsanleitung aus, in der auch der Zusammenbau mehr oder weniger detailliert beschrieben wird. Daran sollten Sie sich unbedingt halten. Zusätzlich können Sie im Internet auf diversen Plattformen nach Videos Ausschau halten, die Schritt für Schritt die Montage erläutern.

» Mehr Informationen

8.2. Was bedeuten die Größen beim Fleischwolf?

Neben den Ausmaßen und dem Gesamtgewicht werden Sie immer wieder lesen, wie groß die Lochscheiben sind bzw. welchen Durchmesser diese besitzen. Generell gilt, dass Sie für besonders feine Ergebnisse Modelle mit kleinem Durchmesser wählen sollten.

Standardgrößen liegen hier meist im Bereich von 3, 4, 5 und 8 mm, wobei die meisten Hersteller drei unterschiedliche Varianten mitliefern. Wenn Sie Saft pressen wollen, sollten Sie möglichst kleine Durchmesser wählen, damit nur wenig Fruchtfleisch hindurchrutschen kann.

Sie haben Gefallen an unserem Fleischwolf-Test bzw. -Vergleich gefunden? Bewerten Sie ihn jetzt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Im Durchschnitt 4,71 von 5 Sternen bei 42 Bewertungen
Loading...